Zeit mir dir ist so anders!

| Meine geliebte Tochter. Meine Zweitgeborene |

Du und Ich, mein Mädchen? Das war von Anfang an anders. Deinen Duft, dein Wesen – oh, was hab ich es inhaliert. Viel stärker noch, als bei deinem großen Bruder, denn bei dir wusste ich. Ich habe nicht so viel Zeit. Von Anfang an gab es Dich und mich und noch jemanden. Es war anders. Herrlich wunderschön anders und doch mit so viel Sehnsucht nach mehr verbunden. Bei deinem großen Bruder hatte ich viel Zeit. Sehr viel Zeit. Wir lagen Stunden, um Stunden gemeinsam im Bett. Einfach so, während ich ihn bestaunte. Nichts tat ich. Außer staunen.

Ich bestaunte dieses Wunder. Diesen unheimlich einzigartigen Geruch meines Babys. Mein größtes Geschenk.

Zwei Jahre später kamst Du. Mein Engel. Meine Sehnsucht an ein Leben mit einer Tochter an der Hand. Mit dir stillte sich noch ein klein wenig mehr die Sehnsucht nach meinem Familienglück. Du machtest mich glücklicher, als ich ohnehin schon war. Dachte ich zu jenem Zeitpunkt noch, dass ich nicht mehr glücklicher werden kann, so setztes du dem ganzen ein Krönchen auf. Ich liebe dich. von Kopf bis Fuß. Von den Zehen bis zur Nasenspitze.

Alles an Dir ist perfekt, meine geliebte Tochter.

Deine wilde Art. Dein Lachen. Dein Wesen. Im Kern so zart. An der Oberfläche so wild, voller Lebensfreude und Energie.

Ihr seid meine Antwort auf meine Frage nachdem Sinn des Lebens.

Und doch ist es bei dir so anders. Die Zeit mit dir allein so rar.

Als ich dich letztens nach deinem Tag bei deiner Tagesmutter schnappte und mit dir alleine los auf den Spielplatz bin, spürte ich wie selten diese Momente zwischen uns sind. Beim ersten Kind so selbstverständlich. In deinem Leben ein roter Kreis im Kalender. Oh, was war das fein allein mit dir.

Nur wir zwei, Mutter und Tochter!

Wie schön es gewesen ist mal mit zu sein Dir und zwar ganz allein Dir bei deinem Leben zuzuschauen.

Denke nicht, dass ich Dich nicht kenne. Das tue ich und wie. Es ist nur anders. Würde ich sage, dass „anders“ schlechter ist? Nein, ganz im Gegenteil. Ich weiß genau wie du bist. Kenne dich in und auswendig, weiß wie du fühlst uns reagierst. Ich würde nicht einmal sagen, dass ich dich weniger gut kenne als den Großen zu jener Zeit. Die Momente mit Dir alleine sind nur seltener.

 

 

Dafür aber umso wertvoller. Ich würde sagen, das ist unser „anders“. Ein wertvolles Geschenk, das nur uns beiden gehört.

 

Es ist so schön mit dir, meine geliebte Tochter.
In Liebe, deine Mutter …

Mutter Tochter - beim zweiten ist alles anders, aber was bedeutet denn dieses anders?

Schlagwörter: , , ,

Related Posts

by
Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.
Urlaub ohne Kinder? Einfach mal weg - Mama nimmt sich eine Auszeit! Hotels im wunderschönen Domburg in Holland! Das Badhotel - meine Erfahrungen direkt am Meer | Pressereise

Comments

  1. Antworten

    So wahr. Schön geschrieben Alina, geht mir genauso. Großer Bruder – kleine Schwester (5/3). Bewusst Momente genießen. Alles Liebe Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

46 shares

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen