Der Countdown läuft … Das Erste zeigt “Terror – ihr Urteil” von Ferdinand Schirach

Werbung

Stell dir vor du sitzt morgens gemeinsam mit deinem Mann und deinen Kindern am Frühstückstisch. Ihr esst gemütlich. Etwas ausgedehnter als sonst, da es heute für den Rest deiner Familie auf einen Flug nach München geht. Nur du bleibst zu Hause. Ihr verabschiedetet Euch. Nicht groß, so wie gewöhnlich.

Aber dann erfährst du, das sie nie wieder kommen. Die liebsten Menschen deines Lebens sind tot. Es ist nicht rückgängig zu machen, weil sie mit über 160 anderen Menschen in einem Flugzeug saßen, das abgeschossen wurde. Abgeschossen, weil ein Terrorist das Flugzeug in dem dein Mann und deine Kinder saßen in seine Gewalt genommen hat und ein Bundeswehr Pilot es als seine Aufgabe betrachtet hat, das Flugzeug abzuschießen.

Stell dir vor du sitzt morgens gemeinsam mit deiner Familie am Frühstückstisch. Ihr esst gemütlich, etwas in Eile, da dein Mann und deine Kinder Karten für das Spiel im Müchener Fußballstadion haben. Das Stadion ist voll besetzt. 70.000 Menschen werden erwartet. Ihr werdet Euch wiedersehen. Der Terroranschlag auf das Stadion wurde erfolgreich vereitelt. 70.000 Familien, denen es nie so gehen wird wie 164 anderen Familien.

164 Menschen gegen 70.000?

terror-ihr-urteil-gericht
Bildrechte MOOVIE

Darf man das Leben von 167 Menschen opfern um 70.000 Menschen zu retten? Dieser Frage geht morgen Abend, am 17.10 um 20:15 das Justizdrama “Terror – ihr Urteil” auf ARD nach. Ein Film, eine Gerichtsverhandlung der das Ende offen lässt, denn DU entscheidest wie es ausgeht. Das Gericht, indem du das Urteil vollstrecken wirst, trifft sich um über die Schuld oder Unschuld des 32 jährigen Familienvaters Lars Koch zu verhandeln. Wird er für seine Tat verurteilt oder gar freigesprochen?

Was denkst du?

Lars Koch, gespielt von Florian David Fitz, Kampfpilot der Bundeswehr wird am 23. Mai 2016 in die Luft beordert, weil ein Terrorist die Lufthansa Maschine von Berlin nach München in seine Gewalt übernommen hat. Alle Manöver um den Terroristen einzuschüchtern helfen nichts. Am Ende bleibt nur die Frage: “Abschießen, ja oder nein?”

 

Heldentat oder Verbrechen?

terror-ihr-urteil-1-florian-david-fitz
Bildrechte MOOVIE

In zwischen ist klar, der Terrorist hat das Münchener Station ins Visier genommen. Das Stadion ist vollbesetzt. 70.000 Menschen sind anwesend. Lars Koch muss sich entscheiden, denn der Befehl zum abschießen des Flugzeuges wird nicht erteilt.

Er setzt sich über das geltende Recht hinweg und schießt eigenmächtig das Flugzeug mit 167 unschuldigen Passagieren ab. Für ihn ist klar, als Soldat im Krieg gegen den Terrorismus bleibt ihm keine andere Wahl.

 

“Wie würden Sie entscheiden?”

Das Urteil am Ende der Gerichtsverhandlung bleibt aus, denn nun haben wir, die Zuschauer die Macht das Urteil zu fällen. In einer medialen Abstimmung nach Beendigung des Justizdrama auf ARD, haben die Zuschauer 15 Minuten Zeit um die Entscheidung über Recht oder Unrecht zu fällen. Der Richter bist du!

Nach Abschluss der Abstimmung wird in der Serie hart aber Fair mit Frank Plasberg in einer Expertenrunde über die mediale Abstimmung diskutiert. Grundlagen der Diskussion sind ethische sowie juristischen Ausgangspunkte.

Das Erste schafft mit der Verfilmung von “Terror- ihr Urteil” von Frank Schirach eine spannende Diskussions Plattform.

Also, was denkt ihr? Ist es  von Lars Koch die richtige Entscheidung gewesen, das Flugzeug mit 167 Menschen abzuschießen und damit eventuell 70.000 Menschen zu retten?

 

Kann man Leben gegen Leben vergelten?

Was denkst du … ?

Ich denke er ist ..

Hier geht es am Montagabend zur Abstimmung

Das Erste “hart aber fair”
Facebook von Das Erste
Twitter von “hart aber fair”



Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.