Der Geburtstagskuchen ist fertig | Der Kindergeburtstag kann kommen

Die Vorbereitungen für das große Fest, den morgigen Kindergeburtstag laufen auf Hochtouren bei uns zu Hause. Fragt man sich in der Planung eines solch wichtigen Festes „Was darf in keinem Fall fehlen?“ Kommt man ziemlich schnell und ganz sicher auf den Geburtstagskuchen für das Kind, das Geburtstag feiert. Ein Kuchen mit Kerzen, der schmeckt und gut aussieht. Braucht eine schöne Feier eigentlich noch mehr? Ich glaube nicht.

Dieses Jahr habe ich mir etwas ganz besonderes überlegt. Die Torte für den Kindergeburtstag zu Hause haben wir uns frei nachdem Geburtstagsmotto Paw Patrol von der Firma „deine Torte“ anfertigen lassen. Ob diese Torte mit Schokoladengeschmack etwas taugt? Darüber werden wir gesondert berichten, wenn wir diese probiert haben. Den Geburtstagskuchen für den Kindergarten habe allerdings ich erstellt und das nach den Wünschen des Sohnemanns.

Mama! Ich wünsche mir einen Schokoladenkuchen

Aber gerne doch, mein Kind. Ein Schokoladenkuchen soll es also sein? Dann aber bitte mit Sahne, oder? Nein, mein Sohn mag keine Sahne, also muss etwas anderes her. Wie wäre es denn mit?? Lasst mich kurz überlegen? Smarties? Die mag doch eigentlich jedes Kind, oder?

Den Kuchen, den ich letztendlich gebacken habe in Optik eines Fisches, kann man mit jedem Rezept umsetzen. Marmorkuchen. Zitronenkuchen oder wie in unserem Fall ein klassischer Schokoladenkuchen. Alles machbar. Alles super lecker. UND, sehr einfach. Ich finde, der Kuchen überzeugt für einen Kindergeburtstag mehr als ein bisschen, findet ihr nicht auch?

Kindergeburtstagskuchen: Super einfach, super simpel, aber richtig originell. Unser Geburtstagskuchen für die Kinderfeier

Wie er funktioniert?

Ganz einfach! Kuchen backen. Eine Ecke hinaus schneiden und hinten dran legen. Die Glasur drauf. Während diese noch nicht fest ist, Smarties verteilen und nach Farben, wenn möglich in einer Art Halbkreis anordnen. Ich bin dabei allerdings nicht ganz konsequent geblieben, da ich keine zweite Smarties Packung aufmachen wollte, nur weil die Reihen nicht alle in der selben Farbe geordnet sind. Zudem sieht meine Anordnung nicht ganz so fein aus, wie ich es mir eigentlich gewünscht hätte. Nun ja, was soll es? Er ist trotzdem mit sehr viel Liebe gebacken worden.

Unser Fisch ist bunt. Mit Liebe gebacken und ich finde ihn hübsch. Am Ende heißt es nur noch eine ganze Weile warten und siehe da. Fertig ist das gute Stück. Was meint ihr? Ist doch eine schöne Idee, oder?

Guten Appetite, meine Lieben!

Alina

Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

1 Comment
  1. Bei meiner Großen steht auch bald der 5. Geburtstag an. Muss mir einen besonderen Kuchen einfallen lassen. An ihren und Mias Geburtstagen muss immer etwas Neues her :-) Aber deiner mit Smarties sieht schon gut aus. Vielleicht wird’s bei uns auch einer <3
    Liebe Grüße
    Tanja

Leave a Reply

Your email address will not be published.