Meine Tochter zieht um | Das erste eigene Bettchen für das Baby mit GIVEAWAY für DICH

Werbung
Babys Shglafplatz - worauf sollte man achten?

Das Thema Schlaf ist seit der Geburt unserer Tochter ein großes Thema. Erst schliefen wir nicht, weil sie fast stündlich gestillt werden wollte. Dann schliefen wir nicht, weil sie ihre erste Erkältung hatte. Im Anschluss kamen die ersten Zähne. Irgendwas ist immer. Vor ein paar Wochen haben wir uns kurzerhand dazu entschieden die Kinder im ersten Teil der Nacht in ihre Betten zu legen. Alle in einem, dem Familienbett, klappt einfach gerade nicht mit uns vieren. Sie sind zu unruhig, wenn nicht genug platz da ist. Ist mit dem einen was, weckt es das andere Kind mit Sicherheit auf. Würde nur unsere Schlafqualität darunter leiden, wäre die Situation noch einmal zu überdenken, aber auch die Kinder sind morgens nicht ausgeschlafen und durchweg quengelig.

Das Baby zieht ins Babybett

Fällt man diese Entscheidung für das Baby ein eigenes Bettchen anzuschaffen, fällt damit der Grundstein für viele weitere wichtige Entscheidungen. Beim Thema Schlaf in Kombination mit Kindern könnte man mit Sicherheit eigene Wissenschaft auf die Beine stellen. So erkundigte ich mich nach geeigneten Betten. Einer passenden Matratze. Leider lässt sich in einigen Matratzen das sogenannte Antimon nachgewiesen. Es dient als Beschleuniger in der Produktion von Polysterfasern. 30 Milligramm dürfen die geprüften Produkte, laut Öko-Test nicht überschreiten.

Der Geschäftsführer der Marke Träumeland, ein Familienunternehmen mit Sitz in Hofkirchen in Österreich, welches sich auf Matratzen für Babys spezialisiert hat, sagt: „Während der Nacht kann das in den Matratzenbezügen enthaltene Antimon durch Strampeln und Schweiß herausgelöst werden, wodurch die Kleinen das Halbmetall über die Atemwege oder die Haut aufnehmen können“ Wie man sich vorstellen kann, birgt genau DAS Risiken. Träumeland, Marktführer im Bereich Babymatratzen beschäftigt sich in einem großen Umfang mit der Vermeidung von Wärmestau im Babybett. Dabei haben sie eine große Verantwortung übernommen, dessen sie sich bewusst sind. Ihre Matratzen werden stets von unabhängigen Prüfstellen auf Schadstoffe untersucht.

Ich selbst bin der Meinung, dass ein guter, ausgewogener Babyschlaf wirklich immer ein großes und wichtiges Thema darstellt. Das Thema begegnet einem immer wieder, vor allem, weil er in Bezug zum plötzlichen Kindstod gesetzt wird. Neben vielen weiteren Risikofaktoren ist auch immer die richtige Schlafumgebung für Babys ein wichtiger Faktor, der gilt Bedacht zu werden.

Die richtige Schlafumgebung für Babys

  • Die richtige Schlafposition. Bevorzugt auf dem Rücken.
  • Schlafsack.
  • Kein Kissen, Nestchen oder ähnliches im oder um dem Bett.
  • Rauchfreie Umgebung.
  • Die richtige Raumtemperatur liegt bei ca. 16° bis 18° Celsius.

Der richtige Schlafplatz für das Baby?

Antimonfreie Matratzenbezüge

Träumeland bietet Antimon freie Matratzenbezüge an, die bis 60 Grad waschbar sind.

Unsere Meinung

Seit gut einem Monat schläft Mia zum Mittagsschlaf und den ersten Teil der Nacht in ihrem Bett auf der Träumeland Matratze Frühlingsluft. Dort schläft sie wesentlich ruhiger als bei uns. Am Morgen ist sie ausgeschlafen. Ihr Kopf ist wohl temperiert. Ihr Körper zeigt keine Anzeichen, dass sie geschwitzt hat oder schwitzt.

Die Matratze, auf der sie schläft, hat weder beim Auspacken aus der Verpackung noch zu irgendeinem anderen Zeitpunkt seltsam gerochen. Sie riecht neutral. Nach nichts, wenn man das so sagen kann? Zudem finde ich, dass sie vom Außenbezug wirklich kuschelig ist. Vielleicht liegt es daran, dass der Matratzenschutz mit Lavendel- und Melissenöl beschichtet wurde. Eine schlafförderne Wirkung wird zusätzlich erzielt. Doch vor allem finde ich, als Mutter eins wichtig – die Matratze ist weder zu weich noch zu hart.

Gerade bei den Kleinen kommt es wirklich noch auf einen optimalen Liegekomfort an. Dadurch, dass die Wirbelsäule noch gerade ist. Dieses typische s, wie wir es bei uns kennen entwickelt sich erst im Laufe der Zeit. Durch die gerade Wirbelsäule sollte man Kinder nicht auf eine zu weiche Matratze legen. Auch nicht zu hart. Das Mittelding ist perfekt. Hüpft man eine Zeit auf unserer Matratze oder stützt sich mit seinem Gewicht drauf, merkt man gleich – die Härte ist optimal. So oft habe ich wegen Kleinigkeiten ein schlechtes Gewissen. Bezüglich der Matratze für unsere Tochter nicht mehr. Durch die luftdurchlässigen Eigenschaften. Der Antimon freie Bezug. Hergestellt in Österreich. Dem ergonomischen Liegekomfort habe ich als Mutter das Gefühl – alles ist gut. Halte ich das Produkt in meinen Händen verlässt mich dieses Gefühl nicht. Es ist wirklich sehr gut!

GIVEAWAY

Ihr könnt jetzt eine Matratze in der Größe 60×120 oder 70×140 für Euch gewinnen. Ihr könnt sogar entscheiden, welche ob ihr lieber die Matratze Frühlingsluft oder die Matratze Poloarstern für Euch gewinnen möchte. Beide sind mit Antimon freien Bezügen und für Kinder von 0 bis 4 Jahren geeignet. Kommentiert einfach, welche der beiden Modelle es werden soll. Die Verlosung geht bis zum 26.04.2017, um 00.00. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen kannst Du ab einem Alter von 18 Jahren. Wohnhaft solltest Du in Deutschland, der Schweiz oder Österreich sein. Der Gewinn kann leider nicht in bar ausgezahlt werden.

Ich wünsche Euch Viel Glück!

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

37 comments

  1. Da unsere Nächte ähnlich verlaufen wie eure ist der nächste Schritt mit etwas Hoffnung das eigene Bett! Mit der “Frühlinhsluft” in 70×140 wäre die Hoffnung noch etwas größer 🙂

  2. Das ist eins der wichtigsten Dinge,wo beim Baby nie gespart werden darf,eine gute Matratze,für den rücken,die Wirbelsäule, das spätere Leben,ich würde mich unglaublich über die Polarstern Matratze freuen!!!
    Das wäre perfekt,wo wir doch grad das Kinderzimmer renovieren,vom Babyzimmer,zum “grosser Junge Zimmer”!!!

  3. Mein kleiner Neffe soll nun bald aus dem Stubenwagen in das eigene Bett umziehen und würde sich dafür über die Frühlingsluftmatratze sehr freuen.

    LG Mareen

  4. Die kleine Maus ist ja wirklich Zucker! Ein wahnsinns Schritt, in das eigene Bettchen umzuziehen! Wir würden uns freuen wie ein Keks, wenn wir die Matratze “Frühlingsluft” gewinnen würden 🙂
    Ganz lieben Gruß
    Hannah Eileen

  5. Das ist ja toll! Da versuche ich unbedingt auch mein Glück. 😍 Ich würde mich gaaaanz sehr freuen über die Matratze Frühlingsluft für meine Kleine. Vielen herzlichen Dank für die Gewinnchance. 😊❤😍

  6. Wir würden uns für unsere kleine Maus riesig über das Modell Frühlingsluft 70×140 freuen. Bisher schläft sie noch auf der Matratze des Beistellbetts, diese ist aber bald zu klein.

  7. Das Gewinnspiel kommt bei uns zur perfekten Zeit. Unsere Kleine wird seit Wochen stündlich wach, deswegen möchten wir auch einmal testen, ob sie nicht im eigenen Bett besser schläft. Wir würden uns über die Variante Frühlingsluft in 70×140 riesig freuen.

  8. Huhu
    Ein ganz tolles Gewinnspiel.
    Wir würden uns über die Matratze Frühlingsluft in der Größe 70x140cm freuen!

    Liebe Grüße

    Stephi

  9. Ich gebe dir Recht was die Schlafumgebung angeht.Bis auf die Zimmertemperstur klappt es bei uns gut Wir würden uns über Polarstern in 70 x140 freuen.

  10. Liebe Alina,

    danke für den tollen Produkttest! Wir bräuchten sogar dringend eine Matratze für unsere 2. Tochter. Wenn ich wählen darf, dann sehr sehr gerne die Träumeland Frühlingsluft in der Größe 70 x 140 cm.

    Alles Liebe
    Irene Knapp

  11. Liebe Alina,
    Ich würde mich sehr über das Model “Frühlingsluft” für unser Kleinstes, aktuell 5 Monate altes , Familienmitglied freuen. Derzeit pflegen wie Beistell u.- Familienbett aber ich möchte natürlich dem stetig wachsenden Wesen gern ein größeres Bett anbieten. Und für ein gesunden Schlaf ist eine gute Matratze unablässig.

  12. Matratze in der Größe 70×140 Frühlingsluft würde uns sehr gut gefallen… der bericht von dir ist klasse, danke. wußte gar nicht das es solche matratzen gibt. lg

  13. Hallo!

    Das ist ja toll vielen dank für die tolle Verlosung! Ich würde mich über Polarstern 70×140 sehr freuen!
    Ich versuche sehr gerne mein Glück!

    Liebe Grüße
    Christina

  14. Die Polarstern steht bei uns schon auf der Wunschliste. Wäre super wenn wir die bekommen und die Maus von ihrem Beistellbett ins große Bett umziehen könnte 😍😍😍
    Schön wenn die kleinen endlich ihr eigenes Schlafreich beziehen können und dort eine ruhige Nacht verbringen können.

  15. Wir würden uns sehr gerne für die Matratze Frühlingsluft 70×140 entscheiden 🙂

    Danke für den tollen Bericht und diese megaaa Gewinnchance.
    Wir drücken die Daumen <3

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende

  16. Schon unsere große Tochter hat bei Zeiten in ihrem Bett geschlafen, nachdem sie fürs Beistellbett zu groß wurde. Ein Familienbett kommt für uns nicht in Frage, weil sie sehr unruhig schläft und wir keine blauen Augen haben möchten 😂
    Die Kleine ist nun 13 Wochen alt und wird auch in ein paar Wochen ins eigene Bett ziehen, da wäre die Frühlingsduft Matratze 70×140 klasse.

  17. Ich würde mich rießig auf die “frühlingsluft” freuen unsre kleine liebt den duft von melisse und lavendel und dadurch wir umziehen will ich auch das meine maus gut schläft zur zeit will sie nichts versäumen 🙂

  18. Zurzeit schläft unsere Tochter noch bei uns im Beistellbett. Dennoch wird sie langsam zu groß dafür, daher würden wir uns riesig über die Matratze “Frühlingsluft” freuen

  19. Hallo,

    wir haben mit unserer Großen auch schon recht früh die Erfahrung gemacht, daß sie im eigenen Bett viel besser udn ruhiger schlief. Da es bei uns bald wieder soweit ist, diesen Schritt zu wagen, würden wir uns über Polarstern in 70×140 riesig freuen.

    glg, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.