Die Babyparty // Ein lustiger Nachmittag unter Freunden.

Ich durfte zur großen Babyparty in unsere neue Wohnung einladen. Mit dabei waren meine engsten Freundinnen und Weggefährtinnen. Eine gemütliche Runde, die in den letzten Wochen nur darauf  wartete Kuchen und Cupcackes nach Herzenslust zu verzehren.

Letztes Wochenende war es soweit …

deko babyparty, deko mädchen babyparty

Beim Essen habe ich mich an einfache Rezepte gehalten: Es gab Obstspieße für die Kinder, Schoko Cupcakes, Gugelhupfs Schoko-Ingwer-Orange mit Puderzucker (kleine Küchlein, Rezept findet ihr unten), süßes Popcorn und zwei selbst gemachte Pizzen für hungrige Mägen. Für einen gelungenen Mädelstag bestand das Essen genau aus der richtigen Kombination. Und für mich war es nicht allzu viel Arbeit, da sich alles bestens vorbereiten lässt. Zu trinken gab es alkoholfreien Sekt, Saftschorle, Wasser und die kleinen Rotbäckchensäfte für die Kids.

deko babyparty

Über babymoments.at durfte ich die süße Deko finden. Hier gibt es für jedes Partymotto eine wirklich hübsche Auswahl an allerhand Partyzubehör. Ich fand es sehr praktisch, dass ich nicht großartig in verschiedenen Läden suchen musste, sondern auf diesem Weg unkompliziert ein passendes Partypaket zu mir nach Hause bestellen konnte.

deko babyparty

Am Ende wurde die Wohnung für einen Tag zu einem wahren Mädchentraum. Über all glänzten rosa/pinke POM POM Mixe, rosa Girlanden und süße Accessoires, die jeden Tisch auf ihre Art und Weise verzückten. Hin und wieder habe ich zwar die Rechnung ohne meinen Sohn gemacht, der natürlich all das leckere Essen gleich probieren wollte, aber trotzdem sah es auch nach ein, zwei Handgriffen seinerseits noch hübsch aus.

Rezept Gugelhupf Schoko-Ingwer-Orange

Für etwa 18 Gugl

  • 20g Butter für die Form
  • 55 g Butter
  • 13 g Marzipanrohmasse
  • 30 g Puderzucker
  • abgeriebene Schale einer Orange (ca. 1/4)
  • 1 Ei
  • 40 gemahlene Haselnüsse
  • Butter zum Anrösten
  • 4 g frischer Ingwer
  • 8 g Kartoffelstärke
  • 25 g Mehl
  • 5 g Kakoapulver

30 Minuten plus Backzeit

  1. Die Zutaten vor der Zubereitung auf Zimmertemperatur bringen. Backofen auf 210 C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Butter mit Marzipan erhitzen und mit gesiebtem Puderzucker, dem Abrieb der unbehandelten Orange zu einer schaumigen Masse verühren. Das Ei unterrühren, bis die Masse homogen ist.
  3. Die Nüsse in wenig Butter vorsichtig anrösten und dem Teig zugeben. Ingwer schälen und fein reiben oder in sehr kleine Würfel schneiden. Die restlichen Zutaten – Kartoffelstärke, Mehl und Kakao – vermischen, mit dem Ingwer verrühren und anschließend unter die Masse heben.
  4. Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Ofen 13 Minuten backen.

 

Das Rezept und mehr findet ihr in diesem süßem Kochbuch Feine Gugl.*

 

Wie steht es um Euch? Habt ihr auch Lust eine hübsche Babyparty zu veranstalten oder habt ihr vielleicht bereits eine veranstaltet? Diese Woche folgen noch Geschenkideen und Spielideen für eine gelungene Babyparty.

 

Eure Alina!

Die mit einem * gekennzeichnetet Links sind Affiliate Links.

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

5 comments

  1. Die Muffins sehen sehr gut aus. Hast du vielleicht eine Vegane Rezepte auch? Ich bin leider allergisch auf Tierisches eiweiss.
    Hoffe dass du viel Freude an deine Baby Party gehabt hast.
    -Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.