Mama wird fit: Die Integration eines Kinderwaagen in dein tägliches Sportprogramm an der frischen Luft

Heute möchte ich euch ein mir sehr am Herzen liegendes Thema vorstellen und euch so ein paar Möglichkeiten zeigen wie ihr jederzeit mit eurem Kinderwagen wieder fit werden könnt. Ich habe ca. ein halbes Jahr nach der Geburt meines Mini Mannes angefangen Sport mit Kind zu absolvieren und hierfür einen Kinderwagen zum Testen erhalten. Der BOB Revolution PRO ist seit einger Zeit mein treuer Wegbegleiter und unterstützt mich aktiv bei meinem Wunsch die Babypfunde loszuwerden. Welche Erfahrungen ich mit ihm in den letzten Monaten sammeln durfte möchte ich euch heute zeigen, denn inzwischen ist aus diesem Sport mehr, als nur ein Kurs geworden. Dieser liegt inzwischen weit hinter mir, doch ich betreibe meinen Sport immer noch und das mit sehr viel Leidenschaft. Ich genieße diese Zeit für mich und da ich nur abnehme, wenn ich in meine Laufeinheiten auch Muskelübungen integriere möchte ich euch diese mit Hilfe meines Kinderwagens heute auf meinem Blog vorstellen. So ein Waagen hat nämlich gravierende Vorteile und liefert uns ohne es zu wissen ein wunderbares Sportutensil mit an die Hand.

Neben dem klassischen Laufen mit Sportkinderwagen gibt es zahlreiche Übungen die wir in unsere Laufeinheit integrieren können. Wozu der BOB Revolution Pro, den ich seit einiger Zeit testen darf, alles geeignet ist, zeige ich euch nun in meiner kleinen Auflistung von Übungen – die ich in meine Einheiten abwechselnd integriere. An dem Tag des Shootings war Mini leider nicht dabei, weil es schon etwas spät am Abend war. Ich hoffe trotzdem, dass euch meine Auswahl an Übungen und Bildern ein wenig Freude bereitet und für euch im alltäglichen Leben mit Kind von Nutzen ist.

Übung 1 mit Kinderwagen

________________________________

Bei dieser Übung geht es darum die Beinmuskulatur zu stärken bzw. aufzubauen. Ich integriere sie immer direkt in den Anfang meines Trainings, da die Beine zu diesem Zeitpunkt noch frisch und munter sind. 10 – 20 Mal gehe ich mit der Kniespitze weit runter und halte meine Hände, für mehr Stabilität, fest am BOB Kinderwaagen. Am deutlichsten merke ich diese Übung in der Beinvorderseite. Wichtig ist dabei vor allem eine gerade, stabile Haltung.

 

Übung 2 mit Kinderwagen

________________________________

Diese Übung dient einem knackigen Po. Alles anspannen und los geht’s. Das Bein sollte in einem 90 Grad Winkel angewinkelt sein, dass bedeutet es muss definitiv höher, als mein Bein sein. Das Standbein darf eine leichte Beugung haben, das Becken sollte fest und standsicher sein. Um eine effektive Übung daraus zu erzielen solltest du diese Übung einige Male wiederholen. Ca. 15-20 Wiederholung je Bein sind angebracht. Achte vor allem darauf, dass dein Becken sich nicht in verschiedene Richtungen dreht, sondern immer mit Blick in Richtung Boden schaut.

 

Übung 3 mit Kinderwagen

___________________________________

Die klassische Bauchmuskelübung für einen schönen Bauch. Deine Beine kannst du um den Kinderwaagen herum stellen. Der Po sollte an der Kante der Bank in einem festen Sitz sitzen. Der Oberkörper leicht nach hinten gebeugt. Je weiter du ihn nach hinten lehnst, desto intensiver wird diese Übung für deine seitlichen Bauchmuskeln. Führe deinen rechten Ellenbogen zur linken Kniespitze und dies genau 30 Mal – je Arm. Je öfter du die Übung im Intervall wiederholst, desto effektiver ist sie für dich. 30 mal á 3 Wiederholungen.

 

Übung 4 mit Kinderwagen

________________________________

„Ein schöner Rücken kann auch entzücken“ Für einen schönen Rücken benötigen wir Muskeln und genau darum geht es bei dieser Übung. Die Hände sind auf die Armlehne des BOB gelegt. Rücken gerade, Arme gestreckt, Beine tief gebeugt. Hebe nun deine Arme von der Armlehne des Kinderwagens und versuche sie beim Herunterlassen nicht mehr auf dem Kinderwaagen abzulegen. Sie bleiben für 30 Wiederholung in der Luft.

Tipps und Tricks

Am besten ist es, wenn ihr mehrere kleine Runden lauft und dabei nacheinander -je Runde immer wieder die Übungen stück für stück wiederholt. So sind die Übungen am effektivsten und zahlen sich in der Häufigkeit für euch und euren Körper aus. Je öfter ihr solch einen Zirkel absolviert, desto effektiver ist dies für den Aufbau eurer Muskeln. Das Kind sitzt dabei sicherlich ruhig im Waagen, denn durch die ebenmäßige Fahrbewegung des Sportbuggys und die aufnehmende Geschwindigkeit des Gefährts ist es für die Kinder eine angenehme Zeit. Während ich meine Bauchmuskelübungen absolviere setze ich meinen Kleinen meistens auf den nahegelegenen Spielplatz und mache dort ein erneutes kleines Zirkel-Training mit je drei verschiedenen Übungen für den Bauch. á 15 Stück in drei Wiederholungen. Eine zusätzliche Übungen für die unteren Bauchmuskeln kannst du im Liegen auf einer Bank oder eines Tisches in der Nähe gut meistern. Du legst dich dafür auf deinen Rücken, hebst beide Beine gestreckt nach oben und versuchst mit den gestreckten Füßen einen imaginären Fels nach oben zu schieben. Die Kraft kommt dabei nicht aus dem Rücken, sondern ganz wichtig aus dem unteren Bauch. Ich liebe diese Übung, denn genau an dieser Stelle sitzt mein übergebliebenes Fett.

Vorteile eines Sportbuggys

Am Ende möchte ich euch noch kurz die Vorteile eines für den Sport ausgelegten Buggy, aus meiner Sicht, erzählen. Inzwischen habe ich einen Sportbuggy und einen normalen Buggy, da ich mit dem großen BOB Revolution Pro immer recht schlecht durch die Geschäfte und die überfüllte Stadt kam. Ich habe mir reichlich überlegt ob ich diese Investition tätigen soll, aber am Ende habe ich es gemacht und die erste Zeit ein gutes Gefühl damit gehabt. Für die Stadt ist solch ein kleiner Buggy auch besser geeignet, aber wenn man über Qualität und angenehme Fahrbarkeit reden möchte kann man den Stadt Buggy nicht mit einbeziehen. Er ist handlich, aber unbequem und so kam der BOB immer mehr in den Genuss von Lob und Anerkennung. Von Anfang an war ich begeistert, aber nun verstehe ich den Unterschied solch luftgefüllten Rädern. Sie gewährleisten somit eine Federung, die über Stock und Stein zuverlässig ist. Mit Hilfe solcher Räder ist es möglich ihn, als Laufbegleiter zu nehmen und ihn praktisch´, gleichmäßig zu wenden. Je schneller, desto mehr Freude hat der kleine Mann an seiner Kutsche und ich sag euch: „Nicht ohne Grund hat der BOB eine Handbremse mit integriert“.

Noch Fragen?

Ich hoffe ich konnte euch ein paar nützliche Informationen mit auf den Weg geben und ihr habt eine Idee davon gewinnen können, wie wir Mütter mit Hilfe eines solchen Sportbuggys -Sport in unser alltägliches Leben integrieren können. Wenn ihr Lust auf mehr Ideen und Inspirationen habt, lasst es mich wissen, denn es gibt jede Menge weiterer toller und praktischer Übungen, die sich mit Kinderwaagen im nächsten Park um Ecke, zu einer Uhrzeit an der einen keiner sieht, absolvieren lassen.

________________________________________

Bis dahin, Eure Alina

_________________

Das Produkt wurde mir freundlicherweise von BOB Britax Römer zur Verfügung gestellt. Es ändert sich jedoch nichts an meiner ehrlichen und Praxis geprüften Meinung, die ich innerhalb eines Jahres gesammelt habe.

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.