Die Vorahnung

Es ist ja schon verrückt, wie wir Menschen immer eine Art Vorahnung besitzen, um uns selbst zu schützen oder Menschen, die wir lieben. Ähnlich war es auch mit meiner Schwangerschaft, denn wenn ich mich zurück errinner wusste ich eigentlich seitdem ersten Moment an, dass ich schwanger war. Nicht bewusst, nicht ausgedrücktin viele kompliziertere Worte, aber innerlich – eine Art Bauchgefühl, da wusste ich es. Ich habe keinen Alkohol mehr getrunken, habe nicht mehr geraucht und war vom Verhalten her, irgendwie etwas anders. Einen Test habe ich recht zügig ausversehen gemacht, aber glauben konnte ich es dennoch nicht. Als ich kurz danach bei meiner Ärztin saß, sagte diese, das man nichts sähe und ich in 5 Wochen noch einmal zur Kontrolle wieder kommen solle.

5 Wochen später wusste ich es dann ganz genau, die schlimmsten 5 Wochen übrigens, denn dieses Warten auf die Bestätigung raubten mir den letzten Nerv. ich achtete auf jedes ziehen, auf jedes komische Gefühl, machte unentwegt Teste und rief noch bei verschiedenen anderen Frauenärzten an, doch keiner gab mir einen früheren Termin. Ich steckte damals noch mitten im Examen und wollte einfach nur Bescheid wissen, aber leider empfand diesen Wunsch keiner, als dringlich, das man ihm hätte nacheghen müssen.Heute weiß ich, dass es auch nicht so dringlich war, wie ich es zu diese Zeit noch empfand und dennoch möchte man ja gerne Gewissheit haben, findet Ihr nicht auch?
Wie war das denn bei Euch?

Ich weiß noch, dass ich einfach ohne Grund, vor einem richtigen Feier Abend einen Test machte und sich auf einmal zwei Balken bildeten. Ich war geschockt und hatte in diesem Moment eigentlich so überhaupt nicht mit dem Urteil des Test´s gerechnet. Ich weiß bis heute nicht was mich an diesem Tag dazu bewogen hat einen Schwangerschaftstest zu machen und doch bin ich unendlich dankbar dafür, dass meinem Kind, dieser Abend mit viel Alkohol und Zigaretten erspart blieb, denn wer weiß schon, wie es ansonsten heute ausgesehen hätte!?
Who knows?
 

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.