Die Woche festgehalten in meinen 5 Freitagslieblingen!

Schon wieder geht eine Woche vorüber. Immer wieder erschreckend wie schnell das geht. An diesem Freitag möchte ich gerne wieder an der wundervollen Aktion von Berlin Mitte Mom teilnehmen und euch meine 5 Freitagslieblinge vorstellen. Deswegen habe ich diese Woche erneut mein Lieblingsessen, meinen Lieblingsmoment nur für mich, mein Lieblingsmoment mit dem Kind, mein Lieblingsbuch und meine Inspiration -für euch gesammelt.
image

Diese Woche bestand mein Lieblingsessen aus einfachen Kartoffeln mit Spinat und Fischstäbchen. Trotz seiner Einfachheit oder gerade wegen seiner Einfachheit genoss ich dieses Essen ganz besonders. Es hat uns fabelhaft geschmeckt und das ohne großen Aufwand. Meine Woche war wie die letzte nicht einfach umso glücklicher war ich, als ich meinen Sohn mit eben jenem Essen unheimlich glücklich machen konnte. Er sagte nachdem gemeinsamen Essen sogar danke und aß ausnahmsweise seinen ganzen Teller auf. Könnt ihr euch vorstellen wie glücklich ich war?

image

Ich habe es endlich geschafft. Der Mutterschutz hat begonnen und somit fand letzte Woche mein vorerst letzter Arbeitstag statt. Die Zeit, meine Gedanken ohne Arbeit diese Woche ganz klar mein Moment nur für mich!

image

Gelesen habe ich diese Woche endlich wieder mehr. So vermisst habe ich es. Gerade in ruhigen Minuten habe ich mir immer gerne ein schönes Buch gegönnt, eine entsprechende Inspiration, die meine Gedanken anfangen lässt zu schwingen – leider war die letzten Wochen wenig Zeit dafür, was ab jetzt wieder anders werden. Umso erfreulicher, dass ich als Vorbereitung für die Geburt das Buch Hypnobirthing bereits ganz durchlesen durfte. Dieses Buch hat mir zusätzlich zum Geburtsbuch von Nora Imlau wertvolle Einblicke geben können, die ich nützlich und beruhigend für mich verarbeiten konnte.

image

Meine Inspiration der Woche? Sie bestand für mich in der Idee der Freundschaft. In Ihrer Wertigkeit, in Ihrer Nähe und der großen Dankbarkeit, dass es mit meinen vier Freundinnen, die mir geblieben sind, bei jedem Treffen so ist, als wären sie nie weg gewesen. Ich durfte mir die vergangene Woche viele Gedanken über meine Freunde machen. Durfte viel über das Nachdenken was wir haben und bin zudem Entschluss gekommen, dass ich zwar wenig Freunde habe, dafür aber wirklich tolle Menschen gefunden habe, die mich jeden Tag aufs neue auf ihre eigene Art inspirieren!

image

Mein Lieblingsmoment mit meinem Kind diese Woche ist zusätzlich mein liebster Moment dieser Woche. Er kam so überraschend. So plötzlich. Unerwartend. Auf einmal entstand zwischen mir und meinem Sohn ein Moment, der nach langer Zeit wieder nur uns gehörte. Es ereignete sich an einem sehr verregneten Tag. Der Mann kam spät von der Arbeit, wir mussten noch einkaufen und viel erledigen. Als alles abgearbeitet war, musste Sammy eigentlich bereits ins Bett. Ich wollte noch nicht. Der Tag war irgendwie nicht gut gelebt für ein Kind. Ich nahm ihn eine Runde mit auf den nahegelegenen Spielplatz.

Dort angekommen Rutschte er, lachte und ich? Ich machte mir so meine Gedanken über seinen Weg. Zu irgendeinem Zeitpunkt dachte ich nicht mehr, er schaukelte und ich fragte ihn ob ich mich zu ihm legen dürfte. Ich durfte. Obwohl wir kaum Platz hatten war es wunderschön. Wir beide spürten, dass es unser Moment war. Ein lustiger Moment – so nah Gesicht an Gesicht. Wir lachten! Und während wir lachten, schaukelten wir in den Himmel und wussten beide – dies war nur unser Moment!

Weitere Freitagslieblinge findet ihr bei der bezaubernden Berlin Mitte Mom … Viel Freude auf Ihrem entzückenden Blog!

Eure Alina

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.