Ich schlafe wie auf Wolken auf meiner neuen Bruno Matratze

Werbung
Meine neue Matratze im Test - ein Erfahrungsbericht

Schlaf ist bei mir ein Dauerthema. Dabei geht es mir so gut, wenn ich einen erholsamen Schlaf in der Nacht verträume. Die letzten Monate und Jahre durfte ich allerdings nie wirklich in den Genuss von richtig gutem Schlaf kommen. Woran mag dies gelegen haben? Eigentlich habe ich vieles in der Vergangenheit bereits umgestellt.

Neue Schlafgewohnheiten, weniger Medien vor dem zu Bett gehen, Tee, ätherische Öle, aber so 100 % zu einer entspannten Nacht verhelfen konnte mir bisher nichts. Immer blieben da diese Rückenschmerzen. Vor kurzem habe ich einen weiteren Versuch gewagt, um meinen Schlaf zu verbessern. Ich habe mir eine neue Matratze ausgesucht.

Die Bruno Matratze

Eine neue Matratze für sich und seine Bedürfnisse zu ergattern ist nicht einfach. Es gibt viele Kriterien, die in Betracht gezogen werden müssen, um eine perfekte Liege für das Bett Daheim zu finden.

Ich möchte Euch unsere neue Matratze gerne genauer vorstellen. Im ersten Schritt des Textes gehe ich auf unsere Kriterien ein, die wir zu Rate gezogen haben, um uns letztendlich für eine Bruno Matratze zu entscheiden. Im zweiten Teil erläutere ich, warum es eben jene Matratze aus dem Hause Bruno geworden ist.

Erfahrungsbericht - Wie ist unsere neue Matratze?

Kriterien auf die Mann/Frau beim Matratzenkauf achten sollte:

  • Das Material

Gibt es ein perfektes Material? Nein, denn es kommt auf die individuellen Bedürfnisse eines Menschen an.

Auf dem Markt vertreten sind die Materialien Federkern, Kaltschaum und Latex.

Federkern ist sehr beliebt bei Menschen, die in der Nacht vermehrt schwitzen, da Wärme und Feuchtigkeit schnell nach außen abgegeben werden. Der Nachteil besteht darin, dass sich dieses Material wenig der Körperform anpasst. als andere.

Bei der Bonellfedervariante kann dies zu unruhigen Nächten führen.

Die Taschenkernvariante hingegen besitzt eine sogenannte Punkteelastizität und sinkt dort ein, wo der Körper die Matratze berührt.

Kaltschaummatratzen sind aus Schaumstoff gefertigt. Sie hält Wärme zurück. Absorbiert Feuchtigkeit sehr gut. Aus diesem Grund mögen Menschen, die Nachts stark frieren vielleicht ganz gerne Kaltschaummaterial. Zusätzlich bietet sie eine hohe Punkteelastizität. Kurz gesagt: sie gibt gut nach.

Latex ist mitunter das beliebteste Material. Daher sehr hochpreisig. Es passt sich dem im Bett liegenden Menschen perfekt an.

Als Tipp habe ich bei meiner Recherche immer wieder gelesen, dass man beim Kauf einer Matratze auf das sogenannte Raumgewicht achten sollte. Dies misst die Dichte der Matratze und je höher dieser Wert ist, desto besser, sprich hochwertiger ist die Matratze. Ich habe gelesen, dass einen Richtwert gibt, der besagt das es pro Kubikmeter mindestens 40 Kilogramm betragen sollte.

Wir haben eine neue Matratze - wie haben wir sie gefunden?

  • Härtegrad

Der Härtegrad ist für einige Menschen von enormer Bedeutung, da sich bei einer zu weichen Matratze die Wirbelsäule zu arg durchdrückt.

Bei einer zu harten Matratze schläft Mann oder Frau eventuell unruhig, da es wohl so ist, dass wir uns bei einer zu harten Unterlage in der Nacht viel hin und her drehen.

  • Liegezonen

Einige Hersteller werben damit, dass sie unterschiedliche Härtegrade in unterschiedlichen Zonen/ Bereichen der Matratze integriert haben. Es soll einem besseren Komfort beim schlafen dienen.

  • Individuelle Schlafpostion in der Nacht? Ist dies von Bedeutung?

Ja und nein, denn eigentlich bewegen wir uns sehr viel im Schlaf. Selten nehmen wir für längere Zeit ein und dieselbe Position ein. Aus diesem Grund ist der Faktor schwierig zu beantworten und am Ende nur durch Testschlafen, oder Probeliegen für einen selbst klar zu beantworten.

Solltet ihr Euch für eine Matratze aus dem Internet entscheiden, werden in der Regel 30 Tage Probeschlafen angeboten. In dieser Testphase kann eine Matratze auf Herz und Nieren auf persönliche Bedürfnisse überprüft werden.

Warum Bruno?

Nun kommen wir dazu, warum wir uns am Ende für eine Bruno Matratze entschieden habe! Im ersten Gedankengang, weil wir diese Matratze 30 Tage lang zu Hause testen durften. Nach diesen 30 Tagen muss man sich endgültig für sie entscheiden. Das Rückgabeverfahren ist sehr einfach. Entscheidet der Käufer sich nach 30ig Tagen testen gegen die Matratze wird sie kostenfrei zu Hause abgeholt.

Ich finde ein gelungener rund um sorglos Service.

Zum anderen wurde es eine Bruno, weil a) MADE in Germany und b) sie sich bei einem Gewicht von 50 Kilo bis 110 Kilo perfekt dem individuellen Körpergewicht anpasst. Sie besitzt keinen speziellen Härtegrad, sondern geht, aufgrund einer speziellen Gewichtsverteilungsformel individuell auf die Bedürfnisse des Körpers ein. Genial, oder?

Meine neue Matratze im Test - ein Erfahrungsbericht

Ein Rückenschläfer schläft gleichermaßen gut auf der Matratze, wie ein Seitenschläfer.

Für mich sprechen als Auswahlkriterium die verwendeten Materialen der Bruno Matratze für sich. Hergestellt wird die Matratze aus:

Baumwolle,

Die Liegefläche besteht zu 100% aus Baumwolle und ist dank Reißverschluss abnehmbar und waschbar. Der graue Seiten- und Unterstoff besteht aus Polyester.

 

Latex & Naturkautschuk

Wie oben bereits erwähnt ist das optimale Matratzenmaterial Latex. Die auf dem Kern angegliederte Oberfläche besteht aus 3cm Naturlatex und sorgt dadurch für die oben beschriebene optimale Gewichtsverteilung bei der sich der Körper perfekt der individuellen Liegeposition anpasst.

Eine gute Durchlüftung ist ebenfalls gegeben, da vertikale Löcher in die Matratze eingearbeitet sind.

Unter der Latex-Schicht, gliedert sich der BrunoX®-Kaltschaumkern an. Mit einer Kernhöhe von 20cm sorgt er für eine hohe Belastbarkeit der Matratze.

Ein hohes Raumgewicht sorgt für eine sehr lange Beständigkeit der Matratze. Erinnert ihr Euch noch? Ein hohes Raumgewicht ist ein gutes Indiz für eine hochwertige Matratze.
Meine neue Matratze im Test - ein Erfahrungsbericht

Schlafen wie auf Wolken!

Ihr seht, alles worauf man achten kann bei einer guten Matratze ist bei der Bruno Matratze gegeben. Und ja, auch nach 30 Tagen Testzeit schlafen wir noch wie auf Wolken. Es ist einfach herrlich.
Wäre eine neue Matratze eine Investition für Euch? Verratet ihr mir, worauf ihr beim Kauf eurer Matratze achten würdet, oder habt? Eure Meinung würde mich sehr interessieren.
Vielleicht habe ich auch etwas vergessen zu erwähnen? Ich würde mich freuen über einen Austausch.
In Liebe, eure Alina!
Meine neue Matratze im Test - ein Erfahrungsbericht

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.