Erkältungszeit :: die besten Tipps und Tricks gegen die lästigen Symptome

Heute stelle ich euch die besten Tipps und Trick bei einer lästigen Erkältung vor. In dieser Zeit der akuten Erkältungen ist eins Überlebenswichtig:

  • viel trinken!!! Mindestens 2Liter pro Tag

Hierbei greife ich gerne auf Wasser, Tee und frisch gepresste Zitrone zurück. Frischer Ingwertee ist auch sehr gut. Ingwertee stärkt das Immunsystem. Die Wurzel mit kochendem Wasser übergießen und das Wundermittel ist fertig.

Als Tee kann ich einen Schnupf- und Nasentee für Kinder von Sonnentor aus dem Bioladen empfehlen. Bei uns hat er Wunder vollbracht. Sobald Halsschmerzen dazu kommen, ist ein Salbeitee, zum Beispiel von Sidroga aus der Apotheke empfehlenswert. Er lindert die Beschwerden und wirkt entzündungshemmend. Alternativ dazu für unterwegs Salbeibonbons. Auf der Arbeit benutzen wir Salbeitee bei starken Entzündungen im Mundraum. Der Tee lindert die Schmerzen und wirkt zusätzlich antibakteriell.

Für Kinder ist Lindenblütentee empfehlenswert. Ein Kollege äußerte letzte Woche bei mir die Bedenken, dass Lindenblütentee bei Erwachsenen Depressionen auslösen kann. Was an dieser Annahme wirklich dran ist, weiß ich nicht, aber ich wollte es erwähnen.

Alle Tees können mit Honig gesüßt werden. Honig weist ebenfalls eine antibakterielle Wirkung auf. Honig hilft zudem sehr gut bei trockenen Lippen. Zur Nacht auf die Lippen auftragen, einwirken lassen, am nächsten Morgen abwaschen.

An Medikamenten nehme ich beinah nichts mehr, weil ich bemerkt habe, dass ich drauf zurückgreife, je länger ich die Erkältung mit mir herum trage. Aus diesem Grund verzichte ich so gut es geht auf alles in der Hoffnung zwei schlimme Tage zu haben und danach ruhe zu haben.

  • Asperin Complex
  • Gripp Hell (homöopathisch)
  • Wick Balsam
  • Tyhmian Myrte Balsam aus der Bahnhofsapotheke ( für Kinder )

Zu Hause lege ich mich, sofern kein Fieber!! vorhanden gerne in die Badewanne in nehme ein schönes Erkältungsbad. Für alle Bademuffel kann ich eine Schüssel voll heißes Wasser, mit einem Zusatz aus Salz empfehlen. Handtuch über den Kopf und schön alles raus laufen lassen.

Sonstige Tipps und Tricks

  • Heizungsluft befeuchten: Wasser auf die Heizung stellen, außer bei Hausstauballergien.
  • Stress meiden
  • Mindestens sechs Stunden Schlaf
  • Tägliches Belüften der Wohnräume
  • Nasenschleimhäute feucht halten mit Meerwasserspray
  • Häufiges Händewaschen

 

Eure Alina

 

 

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Letzte Artikel von Alina (Alle anzeigen)

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

2 comments

    1. Liebe Mira,

      leider nicht 🙁 🙁
      Wenn ich so wohnen würde hätte ich keine Probleme und alle wüssten wo sie mich finden würden 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.