7 Jahre Du & Ich // Was ein Weg, den wir da zurück gelegt haben, oder?

Brief zum Jahrestag

Heute. Du und Ich seit 7 Jahren ein Paar. Leben wir inzwischen eine feste Beziehung? Was ist das zwischen uns? Der 14.5 ein Tag, um zurückzublicken, denn ich finde, da liegt ein ganz schöner Meilenstein hinter uns, oder?

Heute vor sieben Jahren wurden wir beide ein Paar. Nach zwei Jahren machte sich unser erster gemeinsamer Sohn auf den Weg zu uns. Nach wieder zwei Jahren unsere kleine Tochter. Für dich sind wir komplett. Für mich noch lange nicht. Einfach, weil ich DICH LIEBE.

Ich liebe es mir dir Kinder zu haben. Ich liebe deine Art, wie du mich auch noch nach sieben Jahren anschaust. Das, was wir haben, ist etwas ganz Besonderes für mich. Warum? Weil ich dich wirklich immer noch genau so liebe, wie damals. Mit dir bekam ich endlich meine Liebesgeschichte, nach der ich mich so lange sehnte. Unser Kennenlernen war irgendwie total romantisch, verrückt und dennoch echt. Ich wollte immer eine Geschichte, die man eigentlich auch verfilmen könnte. Ja, ich liebte das Drama wohl schon immer ein wenig.

Meine Geschichte war auf deine Kosten. Wie so vieles stelle ich beim Schreiben meines Briefes an dich gerade fest. Für meine Wünsche musstest Du weichen und doch stehst du immer noch neben mir. An meiner Seite. Du liebst mich und das rechne ich dir hoch an, denn deine Liebe ist echt. Das sehe ich, wenn ich dich anschaue. Das spüre ich durch alles hindurch, was je zwischen uns stand. Egal was ist, du stehst vor mir. Wie auch immer du eine Entscheidung von mir finden magst, vor anderen? Bist du auf meiner Seite.

Feste Beziehung? Trennung oder weiter arbeiten an einer festen Beziehung?

Es war nicht immer leicht zwischen uns. Ich bin ein Dickkopf. Du vielleicht auch? Und unsere Kommunikation ist das Schwierigste von allem. Eigentlich scheitert es oft nur daran. Doch egal, was ist, wenn ich dir in die Augen schaue kribbelt, mein Bauch heute, wie damals, es hat sich nichts verändert.

Als du mich vor ein paar Wochen am Flughafen abgeholt hast, war ich so verlegen vor Freude, dass ich überhaupt nicht wusste, wie ich dich jemals wieder anschauen sollte, ohne nicht gleich rot wie eine Tomate zu werden! So sehr berührst du mich noch immer nach sieben Jahren Beziehung.

Ein Brief zum Jahrestag

Ich weiß, dass ich nicht einfach bin. Viele Kompromisse fordere. Eine Trennung wäre sicherlich, um so vieles einfacher als weiter an einer festen Beziehung zu arbeiten. Aber wir haben uns dazu entschieden gemeinsam weiterzugehen. Uns auszutauschen. Miteinander ins Gespräch zu gehen und weitere Kompromisse für unsere Partnerschaft zu finden. Wir sagen zwar immer: „In erster Linie für die Kinder, aber ich glaube, DU weißt genau so gut wie Ich, dass wir es eigentlich nur für uns machen.“ Wollen wir überhaupt ohne einander leben?

Jetzt, wo ich mir in diesem Moment diese Frage stelle, wird mir klar – nein, niemals! Ich will nicht ohne dich leben. Du machst mich glücklich. Ich gehe liebend gerne neben dir. An deiner Hand. An deiner Seite.

 

Ich möchte diejenige sein, die dich glücklich macht!

 

Für immer ….

 

 

 

Schlagwörter: , , , ,

Related Posts

by
Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.
Hurra, endlich wird der Garten schön! Unsere neue Garten Deko ist da
Anzeige
Mein Kind hat seinen ersten Zeckenbiss, was ist zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

36 shares

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen