Gelesen // “Glück ist, wenn man trotzdem liebt”

Anzeige

Es ist herrlich warm. So langsam zieht der Sommer in die kleinsten Ecken unserer Räumlichkeiten ein. Mit seinem unverkennbaren Duft zaubert er in die kleinsten Ecken einen wohltuenden Flair von Gemütlichkeit und Ruhe. Dieser unverkennbare Duft, den nur er kann. Mit dem er die Menschen für sich gewinnt, die Seelen baumeln lässt und uns mit Träumen an einen Ort versetzt, an dem es nur Ruhe, Frieden und warmen Sand gibt.

gelesen, bücherliebe, sommerroman, bastei lübbe

Wenn ich meine Augen öffne, weit weg von diesen Gedanken lässt der Sommer noch ziemlich auf sich warten. Wir fahren dieses Jahr auch nicht in den Urlaub, sodass der weiße Strand, die grünen Dünen ein Teil meiner Erinnerungen bleiben wird. Und trotzdem habe ich mir ein Stück Sommer nach Hause geholt. In den heimeligen Garten, fernab von Reisen und Heimweh.

Ich habe den Sommer eingeladen eine Zeit lang bei mir zu bleiben mit einem bezaubernden Sommerroman über die liebenswürdige Isabell und den sympathischen Jens. Kennt Ihr diese Geschichten, die in jede Sommererrinerung mit hineingehören? Diese Bücher, die einen Sommer zudem machen, was er im Nachhinein für immer bleiben wird?

Ich habe für jeden Sommer meine Lieblingsgeschichte. Und dieses Jahr durfte ich Isabell und Jens in mein Herz schließen. Ich lese nicht mehr viel, daher ist die Chance auf meine Lieblingslisste zu landen nicht all zu schwer, aber Isabell und Jens haben mich verzaubert. Mit ihrem Charme, ihrer Geschichte und ihrem Wesen haben sie etwas ganz besonderes erschaffen.

Oft bin ich während des Lesens weg geträumt. Sah mich am Hamburger Elbstrand. Allein in einer Gasse, wie ich auf Isabell blicken durfte. Auf ihr verrücktes Wesen und ihre leicht stoische Art. Eine Frau, die Überraschungen in ihrem geregelten Leben nicht mag und trotzdem voller lustiger und facettenreicher Seiten steckt. Als ihr Lieblingsrestaurant – in dem sie Tag ein, Tag aus ihr tägliches Mittagessen zu sich genommen hat, seine Türen für immer schließt – bricht für Isabell eine kleine Welt zusammen. In ihrer wohlgeordneten Welt sorgt der sympathische Koch, der “ihr” Restaurant übernommen hat für so manch eine belebende Überraschung in ihrem Leben.

Isabell merkt schnell, dass es im Leben wohl nicht die ruhigen Bahnen sind, die ihr Leben reicher machen werden. Sie lässt sich auf diese Reise ein. Eine spannende Reise, in der sie lacht, liebt, weint und feststellt, dass es am Ende nur die Liebe ist, die ihr das wahre Glück verspricht.

 Der Sommerroman verspricht “Lachen, weinen, verlieben”

Da wo Frauen und Emotionen aufeinandertreffen, gibt es bekanntlich jede Menge Schokolade. So habe ich beim Lesen des Romans, beim Grübeln über die Liebe und das Glück den ein oder anderen Riegel verputzt, doch auch im Roman wartet am Ende eine leckere Überraschung auf die gestreichelte Seele. Eine tolle Überraschung, die den gelungenen Sommerroman von der Bestseller Autorin Petra Hülsmann zu einem Gaumenschmaus des Sommers abrundet.

image

Spürt ihr schon die Vorfreude auf den neuen Roman der niedersächsischen Kleinstädterin, die selbst nicht immer den gradlinigen Weg für sich wählte? Eine Frau, die ihr Germanistik Studium abbrach, um später mit ihrem ersten Roman die Bestsellerliste zu erobern. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Hamburg. In einer Stadt, die vom ersten Atemzug mein Herz für sich erobert hat. Vielleicht ist die Bestseller-Autorin Petra Hülsmann mir aus diesem Grund so unwahrscheinlich sympathisch?!

Ihr Buch “Glück ist wenn man trotzdem liebt” , dass es ab dem 10.06.2016 im Bastei Lübbe Verlag zu kaufen gibt, hat auf jeden Fall einen Ehrenplatz auf meiner Sommerliste verdient.

 

 

Schafft es mein Buchtipp auch auf Eure Liste?

 

Bastei Lübbe, Glück ist wenn man trotzdem liebt, lesen, gelesen
Das Bild anklicken und eine kostenlose Leseprobe für Euch sichern!

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.