Unser Familientisch // Einfache Ideen für den ganzen Tag von Morgends bis Abends …

Werbung
Gesunde Ernaehrung fuer Kinder - wie soll diese aussehen?

Werbung

„Kinder kommt essen. Raus aus den Federn. Es gibt Frühstück

Der Beginn eines ganz normalen Wochentages in unserem bescheidenen Heim. Aber es funktioniert, so langsam kommt Leben in die gemütliche drei Zimmerwohnung am Stadtrand von Köln. Die Kinder erwachen. Das erste Kinderlachen begrüßt freudig den Tag.

Wie startet man schöner in einen vielversprechenden Tag, als mit einem leckeren Frühstück? Ausgewogenen Leckereien, die unsere müden Lebensgeister erwecken? Ich kenne keine schönere Mahlzeit als das Frühstück. Reich an Vitaminen und anderen Nährstoffen, sowie an schönen Momenten, die uns für den restlichen Tag stärken. Aus diesem Grund ist es mir unheimlich wichtig, dass wir den Tag gemeinsam beginnen.

Mama, Mama bitte reich mir doch mal meinen Smoothie“ ruft es von der anderen Ecke des Tisches. So ein guter Esser ist mein kleiner Sonnenschein am frühen Morgen nicht, umso besser, dass es die herrlich frische Smoothie-Alternative mit der Kindermilch von Milupa bei uns gibt. Frei nach dem Motto, die Kinder nehmen sich das, was sie benötigen.

 

So geht’s

Einfach Obst oder Gemüse mit Leinsamen pürieren und mit Obst oder Müsli verzieren.

Eins habe ich in den vergangenen Jahren gelernt: Vertrau deinen Kleinen ruhig mal.

Gesunde Ernaehrung fuer Kinder - wie soll diese aussehen?

 

Tipps und Tricks für weniger Stress beim Essen. Vor allem bei Kleinkindern:

So handhabe ich es bei der Kleinsten in der Familie am Essenstisch …

  • Die Kleinste isst ihre Mahlzeiten, die sie am Familientisch zu sich nimmt selbständig. Bei den Dingen, die sie nicht so gut greifen kann, helfe ich ihr selbstverständlich, aber ansonsten ist sie ihren Sinnen und ihrer Entdeckerfreude überlassen.
  • Ich bleibe gelassen. Egal, ob sie matscht, oder wenig isst. Meine Devise: Ich bleibe ruhig. Kinder holen sich, das was sie brauchen.
  • Mein wohl wichtigster Tipp, insbesondere auch für unseren Großen: Ich mache es uns schön. Frei nach dem Motto, das Auge und das Herz essen mit. Das Essen wird gemeinsam angerichtet, dekoriert und am Tisch verzehrt. Essen soll nicht zwischen Tür und Angel verschlungen werden. Eine schöne Esskultur ist mir für unseren Familienalltag sehr wichtig.

 

 

Gesunde Ernährung bei Kleinkindern

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, insbesondere für Kleinkinder ist mir persönlich sehr wichtig. Nie wieder wachsen die Kleinen so rasant, wie sie es bis zu ihrem dritten Geburtstag tun. Schaue ich mir an, wo die Zeit geblieben ist, wird schnell klar, dass das alles viel zu schnell geht. Und wer viel wächst, braucht reichlich Nährstoffe, oder?

Nichtsdestotrotz können die kleinen Menschen aufgrund des noch kleinen Bäuchleins nicht so große Portionen aufnehmen, wie wir Erwachsenen. Umso wichtiger ist es, dass die Mahlzeiten nährstoffreich und ausgewogen sind. Das Forschungsinstitut für Kinderernährung empfiehlt für Kleinkinder 5 Mahlzeiten am Tag.

 

Essen, aber was?

Eine ausgewogene Ernährung bei Kindern sollte aus reichlich pflanzlichen Lebensmitteln und Getränken, mäßig tierischen Lebensmitteln und wenigen fett- und zuckerreichen Lebensmitteln bestehen:

  • Gemüse und Obst dürfen gut und gerne gegessen werden.
  • Empfohlen werden 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst, sowie 4 Portionen Getreide und Beilagen pro Tag.
  • Weiterhin sollen 3 Portionen Fleisch und Wurst, 1-2 Portionen Fisch und 1-2 Eier pro Woche gegessen werden.
  • Ebenso benötigen Kleinkinder 300-330 ml Milch und Milchprodukte pro Tag.

Der Tag startet in der Regel mit einer Portion Haferflocken, die reich an Eisen ist oder einer frisch zubereiteten Granola mit der Kindermilch von Milupa.

Zur Alternative biete ich gerne ab und an selbst gemachtes Brot aus Körnern und Dinkelmehl an.

Das Mittagessen besteht abwechselnd aus Fisch, welcher reich an Jod ist, oder Fleisch, das vor allem Eisen liefert, und aus leckeren vegetarischen Gerichten mit grünem Gemüse, z. B. Blattgemüse oder Kohl, da hier Folsäure reichlich enthalten ist.

Reis, Vollkornnudeln oder Kartoffeln runden die vegetarischen Gerichte meist perfekt ab. Super funktioniert bei uns der Trick, Gemüse plus Kartoffel auf einem Ofen-Rost mit etwas Olivenöl zu beträufeln und bei geringer Temperatur zu garen. Hmmm schmeckt das gut! Das knusprige Gemüse kommt am Essenstisch sehr gut an.

Zum Abendessen kochen wir in der Regel zusammen mit Papa noch eine gesunde Kleinigkeit.

Als gesunde Zwischenmahlzeiten für Kleinkinder eignen sich Obst, Gemüserohkost, Brot und Joghurt. Schaue ich meinen zwei kleinen Wirbelwinden bei ihrem Tag zu, ist es kaum ein Wunder, dass sie alle paar Stunden Lust auf eine kleine Zwischenmahlzeit bekommen. So viel bewegen und frische Luft machen großen Hunger, umso wichtiger, dass gesunde Snacks für Zwischendurch angeboten werden.

Ich achte gerne auf die gesunde Ernährung meiner beiden Kinder. Inzwischen macht es mir sogar richtig Freude in der Küche zu stehen und uns unsere Mahlzeiten zuzubereiten.

In diesem Sinne, wünsche ich Euch einen gesunden Appetit,

Eure Alina

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

6 comments

  1. Ich befasse mich sehr mit dem Thema gesunde Ernährung und bin der Meinung, dass man so vielen Leiden früh entgegenwirken kann, wenn man auf zu viel Fett, Zucker und Weißmehl weitestgehend verzichtet. Wir versuchen keine Fertigprodukte zu verwenden und frisch zu kochen.
    Herzliche Grüße von meinem Blog

  2. Das hört sich ja traumhaft an! Leider macht uns der Alltag da ganz oft einen Strich durch die Rechnung. Spät aufstehen, gar nicht frühstücken… Das ist ganz fruchtbar falsch, aber ich habe schon als Kind das Frühstück ausgelassen und lieber länger geschlafen. Meine Tochter scheint das von mir geerbt zu haben… Wir kämpfen aber auch noch mit der Umstellung vom Kindergarten auf die Schule, durch die wir alle viiiiieeel früher aufstehen müssen. Nur Marie, die darf länger schlafen und frühstückt auch jeden Morgen ausgiebig und gerne.

  3. Mir ist Ernährung sehr wichtig und wir kochen jeden Tag frisch. Beim Kochen kann ich entspannen und fühle mich danach immer gut. Meine Tochter hilft gerne und wir machen daraus immer ein kleines Abenteuer…

  4. Ein leckeres und ausgewogenes Frühstück finde ich auch sehr wichtig, aber mit einem Schulkind schaffen wir das ausgiebige Frühstück nur am Wochenede. In der Woche wird es am Morgen dann oft ein Smoothies oder selbst gemachte Frühstückskekse! Liebe Grüße Anita

  5. Huhu Liebes!
    Gesunde Ernährung ist wichtig, so halten wir es auch. Dennoch darf auch mal gesündigt werden 😉
    Auch wir bereiten gern die Mahlzeiten gemeinsam zu, weil die Kinder dann weniger zu “iiih, dass esse ich nicht neigen und viel mehr probieren, weil sie es ja gekocht haben. Ich finde es schön, dass du es schaffst rihig zu bleiben und deine Lütte auch Latschen lässt beim Essen. Das machen leider nicht viele und verlieren dann viel zu schnell die Gedult oder verlangen perfekte Tischmanieren.

  6. Ich versuche als Zwischenmahlzeit auch immer auf Obst zurück zu greifen. Die Kinder hier scheinen irgendwie immer Dauerhunger zu haben, allerdings sind sie auch fast ununterbrochen in Action und spielen Fußball und mehr… da kann man es dann irgendwie auch nachvollziehen, dass da der Energiespeicher schnell wieder aufgeladen werden muss, oder?^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.