Happy Birthday Mama // Mein Wunschzettel

Am Samstag ist es so weit, ich habe Geburtstag. In rasender Geschwindigkeit hat sich das Lebensjahr einem neuen genähert. Unfassbar. Schon wieder bin ich in nur wenigen Tagen ein Jahr älter. 28 Jahre tragen mich meine Füße schon. Eine ordentliche Leistung, findet ihr nicht? So ein neues Lebensjahr bringt viel mit sich. Wünsche, Erwartungen, Rückblicke. Wenn ich heute daran denke, was ich die letzten 28 Jahre erreicht habe bin ich wirklich stolz auf mich. Mal abgesehen von meinen zwei wundervollen Kindern.

In den letzten Jahren bin ich über mich hinaus gewachsen. Habe Grenzen erfahren, die ich gemeistert habe. In meinem Inneren musste ich mir dem älter werden lernen mich zu positionieren. Meinungen zu bilden. Sie zu äußern. Ich durfte lernen das Standhaftigkeit nicht bedeutet jemanden nicht zu lieben, sondern an der Erziehung meines Sohnes erfahren, dass sie die eigene Meinung stärkt.

Allem in allem blicke ich der Zukunft positiv entgegen. Wer weiß, vielleicht schaffe ich es tatsächlich irgendwann, die Welt ein Stück zu verändern. Nach wie vor bin ich der Meinung: „Die Welt ist nicht schlecht„. Wir müssen nur lernen sie aus dem richtigen Blickwinkel zu betrachten.

 

Mama hat Geburtstag

Jemand der täglich so viel leistet wie Mama, sollte sich an besonderen Tage etwas wünschen dürfen. Wobei mir persönlich mein Geburtstag immer heilig war. Deswegen überlegen wir immer noch intensiv, was wir am Samstag unternehmen könnten. Mein Göttergatte hat große Angst, dass ich am Ende des Tages enttäuscht bin.

Mein Wunsch wäre es gewesen, das wir als Familie wegfahren, aber leider ist momentan kein Geld da. Also heißt es? Zu Hause bleiben. Vielleicht spielt wenigstens das Wetter mit und wir können einen etwas längeren Ausflug anpeilen. Habt ihr vielleicht Tipps für schöne Erlebnisse an Mamas Geburtstag?

Zumindest habe ich viele schöne Geschenkideen auf die ich mich wirklich sehr freue. Dieses Jahr ist die Liste lang. Das ganze Jahr habe ich aus Liebe zu den Kindern. Für ihre Bedürfnisse ( und Mamas Liebe für Kindersachen) zurück gesteckt. Das führt aber dazu das zum ersten Mal Mama einen unendlich langen Wunschzettel hat.

 

Mein Wunschzettel

1 Welche Mutter ist nicht stolz drauf Mama zu sein? Ich erzähle gerne von meinen Kindern. Schmücke mich mit ihren Taten und zeige der Welt dort draußen, dass ich als Mutter mitten im Leben stehe. Etwas, dass sich die liebe Leonie als Geschäftsidee überlegt hat. Bereits im Sommer diesen Jahres setzte sie mit einzigartigen MOM T-shirts einen neuen Trend. Diesen Herbst gibt es endlich, die lang ersehnten Hoddies für uns Mütter. Ein Wunsch, der ganz oben auf meine Liste steht, der MOM Hoody von MiniMenschlein.

2 Auf jedem Wunschzettel sollte meiner Meinung nach etwas Schönes, etwas Preiswertes, etwas das bildet und etwas nützliches stehen. So hat es die Regenjacke von Jack Wolfskin drauf geschafft. Ich gehe gerne spazieren. Die Kinder müssen jeden Tag mindestens eine Stunde an die frische Luft, egal bei welchem Wetter. Also muss Mama auch gut und wetterfest gekleidet sein.

3 Was soll ich sagen? Jede Frau hat ihre Macke. Das muss der einzige Grund sein, warum Frau sich eine 200 Euro Handtasche wünscht. ODER?

4 Hach, Ally! Das waren noch Zeiten. Findet ihr nicht auch, dass Serien früher besser waren?

 

Mein Wunschzettel
Mein Wunschzettel

 

5 Diese Schuhe !!! Ich will sie, ich brauche sie – ICH muss sie unbedingt haben!

6 Benefit. I love it. Die liebe MissBonneBonne hat auf ihrem Blog schon öfters über die Produkte von Benefit geschrieben. Was soll ich sagen? Sie hat mich auf den Geschmack gebracht. Über sie habe ich einige Produkte kennengelernt. Heute kann ich nicht mehr ohne die Wimperntusche und Eyliner von Benefit. Und es warten noch einige Produkte darauf von mir entdeckt zu werden.

7 Brauchen wir heute noch Cd´s? Diese in jedem Fall. Nora Jones ist und bleibt eine meiner absoluten Lieblingskünstler.

8 Auf jeder Wunschliste muss auch immer ein Buch mit dabei sein. Eine Weisheit, die mich mein Vater lehrte. Dieses Jahr sind sogar zwei Bücher richtig spannend für mich. Die Stille von Cody McFayden als auch der neue Band von Harry Potter hat es meiner Neugier angetan.

 

Und sonst so?

Das war es noch nicht? Nein, nicht ganz. Also, da wären noch ein, zwei Workshops. Ein Shoppingtag in Düsseldorf. Ich möchte unbedingt noch einmal in einen hessnatur Store. Und Wellness geht sowieso immer.

 

Jetzt, aber! Das sind meine Wünsche für dieses Jahr und was wünscht du dir?

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

1 comment

  1. Was für ein schöner Wunschzettel, in dem ich auch meine Wünsche entdeckt habe, denn irgendwie sind wir Frauen ja doch alle ähnlich 😉 Ich finde manchmal ist es auch einfach nur schön sich mit einem guten Buch, mit vielen Kerzen, einem wundervollen Badezusatz und viel Zeit nur für sich in die Badewanne zu legen. Ohne Kinder und ohne Mann, einfach nur 1Stunde oder auch länger, je nach Fingerknitterstatus, nur Ruhe und die Zeit für sich zu haben.
    Ganz viele liebe Grüße und eine schöne Vorbereitungszeit für Deinen Geburtstag von Mimi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.