Hurra, wir ziehen um // Das Kinderzimmer! *Werbung

Wohnen mit Kindern, Kinderzimmer einrichten, Wohnzimmer

Ihr wisst nicht, wie ich mich freue – euch endlich diese Nachricht verkünden zu dürfen. Es ist unfassbar, es steht fest, zum 01.05.2016 werden wir eine neue Wohnung beziehen und Samuel wird sein eigenes Kinderzimmer bekommen. Etwas ausserhalb, nicht mehr mitten in der Stadt, doch das schönste? Sie hat einen kleinen Garten. Die Wohnung ist etwa 90m² groß, hat drei gut aufgeteilte Zimmer und, wie schon erwähnt, einen kleinen wunderschönen Garten mit dran. Die Lage mit Kind ist optimal, etwas außerhalb von Köln, aber direkt an die Straßenbahnlinie angeschlossen. Köln ist mit dem Auto für uns, über das Autobahnkreuz weiterhin schnell zu erreichen. Ist das nicht toll ?

Ich freue mich so sehr darüber, das Samuel in drei Monaten sein eigenes Kinderzimmer bekommen wird. Ein Zimmer, das für seine Wünsche und Träume ein zu Hause beherbergt. Ich freue mich, das er endlich die Chance darauf bekommt seinen eigenen Rückzugsort auszuprobieren. Wir bekommen wieder einen Rückzugort. Ich kann wieder sagen: „Ich ziehe mich zurück“ Auch vor meinem Partner kann ich diesen Wunsch wieder äußern. Bis jetzt bewohnen wir zu jeder Tages- und Nachtzeit, den gleichen Raum. Möchte jemand Mal kein Fernsehen schauen, sondern lesen steht dieser jemand vor einem großen Problem. Zwar haben wir das Wohnzimmer gerade neu eingerichtet, aber all die Ideen und Inspirationen nehmen wir mit in unsere neuen vier Wände.

Ich kann es kaum in Worte fassen, wie überglücklich mich dieser Umzug macht. All die Faktoren, die mich in den letzten Wochen beinah krank gemacht haben neigen sich dem Ende entgegen. Wir bekommen mehr Stauraum, Platz für unsere Klamotten und Kindersachen wird gegeben, unser Lebensraum wird endlich wieder lebenswert. Inzwischen habe ich oft das Gefühl in einer Abstellkammer zu Leben. So viele Kleinigkeiten finden ihren Platz in Ecken, aufeinander gestapelt in Truhen oder Regalen, weil kein Platz mehr da ist unser Zeug zu verstauen. Wir haben kaum mehr Wohnraum, weil sich unsere Wäsche den restlichen Platz nimmt. Damit ist in drei Monaten Schluss!

Wir ziehen um!

Und am aller meisten freue ich mich darauf Samuels Kinderzimmer einzurichten. Der pure Luxus für mich. Er bekommt sein eigenes Reich ist das nicht WAHNSINN? Die vielen Spielsachen finden endlich ein zu Hause, außerhalb unserer Wohnwand. Die Erde des Wohnzimmers kann abends ordentlich leer geräumt werden, doch vor allem! können wir anfangen wunderschöne Rituale in sein eigenes kleines Reich zu verlegen. Seine vier Wände in denen er zu Hause ist. Einfach fantastisch. Habt ihr euch auch so gefreut, als ihr das Kinderzimmer eurer Kleinen einrichten durftet?

Das Kinderzimmer

Ich habe so viele hübsche Ideen, wie ich sein Zimmer einrichten werde. Den Fokus werde ich auf eine gemütliche Atmosphäre legen, die VIEL Stauraum bietet um Kleinigkeiten zu verstauen. Ich finde es sehr wichtig, das Spielzeug abends weg geräumt werden kann. Das Zimmer sollte so viele Kisten oder Schubladen bieten, das in wenigen Handgriffen Ordnung im Zimmer geschaffen werden kann. Die zweit größte Erneuerung wird ein neues Bett sein. Ein Mitwachs Bett, denn er hasst sein Gitterbett und kann schon seit sehr langer Zeit aus diesem rein und raus Klettern. Er wird ein richtiges Bett bekommen, dass seiner Größe entsprechend mitwachsen wird.

Die schönsten Stauraum – Inspirationen

In der Deko des Kinderzimmer werde ich mir etwas ganz besonderes ausdenken. Ich freue mich schon drauf euch in drei Monaten die fertigen Bilder des Kinderzimmer präsentieren zu dürfen. Meine Inspirationen für das Kinderzimmer habe ich bisher online von vertbaudet gesammelt. Wirklich, wirklich wunderschöne Dinge mit denen wir Mütter ein perfektes Kinderzimmer zaubern können. Ich habe mich schlicht und ergreifend in so viele Sachen verliebt.

Eine hübsche Lampe, bezaubernde Gardinen, ein süßer funktionstüchtiger Nachttisch, all das und viel mehr durfte ich auf der Internetseite von vertbaudet bis jetzt entdecken. Ich wollte mich eigentlich noch zurückhalten, aber sagt mir, wie ist das möglich? In meinem geistigen Auge bin ich schon dabei sein Zimmer einzurichten. Hier ein süßer Stuhl, da ein schönes Kissen – meine Träume kennen dabei keine Grenzen mehr.

Kinderzimmer – Inspirationen

In drei Monaten ist es soweit, dann kann ich all diese Inspirationen in die Tat umsetzen. Ich habe so viele wunderschöne Ideen, die nur darauf warten in die Realität umgesetzt zu werden. Drückt uns die Daumen, das alles glatt läuft. Habt ihr auch noch schöne Quellen für das perfekte Kinderzimmer? Dann immer her damit. Ich freu mich drauf auf Endeckungsreise zu gehen. Habt ihr Lust mich dabei zu begleiten? Ich würde mich sehr darüber freuen. Doch bis es weitergeht, werde ich hier weeiter tanzen und mich, wie ein kleines Kind auf meinen kleinen Garten freuen.

Bis bald! Eure Alina.

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

8 comments

  1. Hey,
    mit Kindern ist eine Wohnung außerhalb viel angenehmer als mitten in der Stadt, grade was das draußen spielen angeht… Zur Kinderzimmer Dekoration kann ich dir zu den üblichen Dingen besonders kunterbunte Wandtattoo’s ans Herz legen. Es gibt unzählige Motive die sich bestens dazu eignen Kinderzimmer zu Dekorieren.

    Mach weiter so mit deinem Blog!
    Lieben Gruss,
    Sandra

  2. Hallo, vielen Dank für diese tollen Artikel! Die Stauraum Inspirationen haben mir tolle Anhaltspunkte gegeben, mich weiter mit dem Thema Kinderzimmer-Design auseinander zu setzen. Sehr schön.
    VG

  3. Sehr schöner Artikel! Vor allem für alle werdenen Eltern und solche die es schon sind. Ein Kinderzimmer sollte immer so eingerichtet werden, dass sich das Kind da wohl fühlt. Am besten wäre wenn es spielrisch und Kreativ eingerichtet ist. So kann das Kind, beim spielen seine Kreativität steigern, was ihm im Leben viel bringen wird.

  4. Ach das klingt wunderbar und die Stadt ist ja wirklich nicht weit weg….und auch ein Krankenhaus zum Babykriegen!ich freu mich sehr!

  5. Gratuliere!Klingt ja wunderbar!wenn ich Kölnerin denn fragen darf,wo geht es hin und wie habt ihr eine Wohnung samt Garten gefundeb?großartig!viel spaß beim träumen und einrichten!

    1. Natürlich darfst du 🙂 wir ziehen in die Nähe von Bensberg, Bergisch Gladbach. Vielleicht sagt dir das ja was. Wir haben über das Internet gesucht. War eine lange suche und auch schwer, aber am Ende hat einfach die Sympathie gestimmt.

  6. Welch eine wunderbare Neuigkeit , ich freue mich für dich, für Euch 🙂
    Wir wohnen auch nicht direkt in der Kölner City sondern etwas außerhalb und haben eine bezahlbare 3 Zimmerwohnung mit 2 Balkonen gefunden. Mit der KVB benötigen wir gerade mal knapp 20 Minuten bis zum Heumarkt.
    Dann kannst du ja jetzt mit dem planen richtig loslegen, das wird bestimmt super. Ich bin schon gespannt auf Eure neuen 4 Wände

    Alles Liebe
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.