Ein Blick in unser Kinderzimmer

Werbung

Mama, Mama darf ich bitte auch eine Couch in meinem Kinderzimmer haben? Das ist immer so gemütlich bei dir und Papa und ich lese immer gerne auf Eurer Couch. Ich möchte bitte eine Eigene in meinem Kinderzimmer haben.

Kennt Ihr solche Wünsche Eurer Kinder? Sie kommen auf Euch zu und wünschen sich etwas ganz spezielles für ihr kleines Reich. Leider ist das Kinderzimmer unserer beiden Kinder sehr klein. Sie teilen sich zu zweit einen Raum, was die ganze Einrichtung der Möbel in diesem Raum nicht leicht macht. Es ist ehrlich gesagt bei unserem Einzug tatsächlich eine große Herausforderung für mich gewesen alle Möbel der Kinder gut und dennoch schön im Kinderzimmer unterzubringen.

Ideen rund um die Einrichtung des Kinderzimmer

 

Heute denke Ich, dass ich meine Aufgabe ganz gut bewältigt bekomme. Es ist sogar eine gewisse Gemütlichkeit in ihrem kleinen Spielraum eingezogen. Nicht zuletzt, dank des Wunsches vom Sohnemann eine eigene Couch haben zu wollen.

Ruheecke im Kinderzimmer

Zunächst hatten wir für ihn als Rückzugsort immer das wunderschöne Baldachin mit seiner Leseecke. Wir liebten diesen Rückzugsort für ihn, da er ein Kind ist, das Zeit für sich braucht. Hier fand er sie. Konnte zur Ruhe kommen. Lesen. Bilderbücher anschauen und den Tag sacken lassen.

 

Inzwischen ist unter diesem Baldachin sein Schlafplatz. Er liebt ihn ebenso, wie seine kleine Ruheecke. Vielleicht sogar ein klein wenig mehr. Seinem Wunsch, eine eigene Couch im Spielzimmer stehen zu haben, konnten wir inzwischen auch nachkommen, dank des vielseitigen Beistellbettchens von unserer kleinen Tochter. Inzwischen ist sie schon aus ihrem kleinen Beistellbett heraus gewachsen und benötigt ein richtiges kleines Bettchen für sich.

Vor ein paar Wochen wurde das Beistellbett von Pinolino mit extra Holzplatten und Metallstäben am Lattenrost zusätzlich befestigt, damit unser Sohn mit seinen 20 Kilo seine gewünschte Couch in seinem Alltag tatsächlich als Leseecke nutzen kann.

Das Beistellbett liefert genau die richtige Größe für eine Kindercouch. Zudem ist es wundervoll, dass wir es noch nutzen können und es so eine Investition auf lange Sicht gewesen ist. Oftmals gibt eine Familie viel Geld für solche Dinge aus. Eine schöne Tatsache, dass dieses Möbelstück im Kinderzimmer eine neue Verwendung findet, meint ihr nicht auch?

Möbel im Kinderzimmer weiterverwenden

Unser Kinderzimmer ein Blick durchs Schlüsselloch

Ganz besonders liebe ich an diesem Beistellbettchen von Pinolino, die Möglichkeit Spielzeug, Bücher oder Ähnliches verstauen zu können. Als unsere Maus noch klein war und dieses Beistellbettchen als ihren Schlafplatz eingenommen hat, dienten die Weidenkörbe für mich als praktische Unterbringung für meine Stillmaterialien, Pucktücher und Wechselsachen für die Nacht. Ich habe sie schon damals sehr zu schätzen gewusst. Nicht zuletzt, weil sie wunderschön aussehen. Sie machen dieses Bettchen in meinen Augen einzigartig. Preislich liegt das Möbelstück für Babys bei 225 Euro. Ich finde mit der Option es so vielseitig nutzen zu können eine sinnvolle Anschaffung.

Ich habe schon Beiträge gelesen, in denen dieses Bettchen zur Spielküche umgewandelt wurde oder anders kreativ verarbeitet wurde. Ihr seht, es ist wirklich wandelbar und sehr robust.

Möbel im Kinderzimmer richtig anordnen

Platz ist in unserem kleinen Kinderzimmer für zwei Kinder ohnehin Mangelware, da kommt uns jede Verstaumöglichkeit sehr gelegen.

Ideen rund um das Kinderzimmer

Die neue Ecke wird gern genutzt. In ruhe ein Hörspiel hören. Bilderbücher anschauen, oder für Rollenspiele mit unseren Puppen Daheim. Sie ist immer ein wahrer Lieblingsort der Kinder. Ich bin froh, dass wir unser Beistellbett weiter genutzt haben. Was meint ihr? Gute Idee oder lediglich Platzverschwendung?

 

Noch mehr Eindrücke rund um das Kinderzimmer findet ihr hier, wenn Ihr Freude dran habt.

 

Ich bin gespannt auf Eure Meinung.
In Liebe, Alina!

Schöne Ideen für das Kinderzimmer zu Hause

 

 

 

 

*Das Beistellbett wiurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

 

Alina

Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.