Mit Kindern oder Baby entspannt verreisen, geht das überhaupt? #sponsoredVideo

urlaub planen, deutsche bahn, verreisen mit baby, verreisen mit der deutschen bahn

Anzeige

Die Sommerferien sind in vollem Gange. Koffer werden gepackt und verstaut. Kinder werden von ihren Eltern auf längere Fahrten vorbereitet: Malzeug, Tablet, Essen und Getränken werden verstaut, um den Kindern eine so angenehme Fahrt wie möglich zu bescheren. Der Urlaub läuft vom Beginn der Abreise unter der leisen Erwartung in ein paar Wochen entspannt nach Hause zurückzukehren.

Samuel und ich sind inzwischen öfter gemeinsam verreist: Bereits als Baby war es mit ihm unkompliziert längere Routen in Angriff zu nehmen. Je aktiver er wurde, desto schwieriger wurden längere Strecken im Auto. Er mochte das lange Sitzen nicht. Wehrte sich gegen seinen Gurt. Irgendwann bin ich aus den genannten Gründen auf Verreisen mit der Deutschen Bahn umgestiegen. Unsere ersten Fahrten wurden geprägt von Angst, Unsicherheit und der ultimativen Frage: Verreisen mit Baby oder Kleinkind, geht das überhaupt entspannt?

Es funktioniert mit der richtigen Planung!

Dank der Familien freundlichen Angebote der Deutschen Bahn. Sie geben Kindern und Familien DAS, was sie sich wünschen: Zeit füreinander! Bequem lassen sich mit Papa oder Mama, die neusten Bücher, Hörspiele oder Malsachen in der Bahn verschlingen. Endlich haben Familien wieder Zeit füreinander. Das habe ich bei meinen Bahnfahrten immer sehr genossen. Ich musste nicht ständig sagen: „Samuel, jetzt nicht. Ich muss mich konzentrieren“ ich hatte Zeit für ihn. Wir haben auf unseren Rücken Pizza gebacken, Bücher gelesen und vor den Türen, die schnelle Zugfahrt bestaunt.

Das Familien freundliche Angebot der Deutschen Bahn setzt sich wie folgt zusammen:

  • Kinder unter 6 Jahren fahren immer kostenfrei mit, ab sechs bis 15 Jahren fahren Kinder mit ihren Großeltern, Eltern kostenfrei mit, wenn sie vorher auf die Fahrkarte eingetragen wurden.
  • Kinderabteil/Familienabteil vorhanden.
  • Freitag, Samstag und Sonntag wird in ausgewählten Zügen Kinderbetreuung für Kinder ab drei Jahren angeboten.
  • Kostenlose App, der kleine ICE. Ein Spiel zum Zeitvertreib.
  • Bahn fahren ist für Kinder spannend.

Natürlich kommt es nicht nur auf das Angebot der Bahn Anbieter an. Die ersten Fahrten mit Samuel waren alles andere, als durchweg entspannt. Vor allem das Ein- und Aussteigen setzte mir bereits Stunden vorher die Angstperlen auf die Stirn. Heute noch, daher habe ich angefangen, mich an ein paar zusätzliche Tipps zu halten. Vorallem, wenn ich alleine unterwegs bin. Ich finde nämlich, dass beim Bahn fahren das Einsteigen immer ein kurzer Prozess ist: Türen auf, alle rein, Türen zu. Da muss eine Mama mit Kind und Kegel schauen, wo sie bleibt.

Verreisen mit Baby oder Kindern; nützliche Tipps:

  • Minimiere dein Gepäck.
  • Frühzeitig reservieren mit Sitzplatz im Familienbereich.
  • Kommt eine Abend- oder Morgenfahrt in Betracht? Empfiehlt sich mit Baby´s, da diese schlafen können.
  • Planen, wann und an welchem Gleis abgefahren wird?
  • Rechtzeitig am Gleis stehen um sich ein Bild davon zu machen, wo ihr einsteigen müsst.
  • Beim Ein- und Aussteigen jmd. um Hilfe bitten.

Fazit: Es wird immer besser. Übung macht den Meister und mehrere Fahrten mit Kind und Kegel in der Deutschen Bahn lassen einen auf Dauer zu einem richtigen Profi werden. Auf lange Sicht, wenn man erst einmal den Dreh raus hat, ist das verreisen mit Baby oder Kindern mit der Bahn wesentlich entspannter, als jede andere Art des Reisen. Ich werde es immer wieder tun!

Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr verreisen mit der Bahn schon mal ausprobiert? Kommt es für Euch infrage, oder habt ihr bereits Eure entspannte Möglichkeit zum Verreisen gefunden?

Über Tipps und einen Austausch freue ich mich sehr!

Eure Alina!

 

„Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit/Kooperation mit der Deutschen Bahn“

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.