Qipu – Geld statt Punkte. So können Familien sparen

Beim Einkaufen verfalle ich relativ schnell in einen wahren Shoppingrausch, während mein Freund sich zurückhält. Neulich sah ich für ihn sehr schöne Schuhe, die ich ihm direkt kaufen wollte. Er verweigerte den Kauf, weil er in diesem Moment nicht in der Stimmung zum Shoppen war. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Nicht in der Stimmung zum Stöbern und Geld ausgeben zu sein?

Ich nicht!

Ich konnte seine Worte nicht verstehen und wir gerieten in eine kleine unbedeutende Auseinandersetzung. Für mich war es unfassbar. Unfassbar nachzuvollziehen. In diesem Moment blieb mir keine andere Wahl als es zu akzeptieren.

In meinen Augen haben Männer und Frauen eine unterschiedliche Art das Erlebnis Shoppen – Schnäppchen wahrzunehmen. Vor kurzer Zeit stieß ich zu Hause über ein Portal, dass dem Kunden bares Geld beim Kauf zurück versprach, sogenanntes #Cashback .Der Kunde kauft etwas über die Seite ein, erhält anschließend an das Shoppingerlebnis #geldzurueck. Bei so einem Prinzip konnte ich Patrick nicht mehr halten.

Die Idee, des Cashback-Prinzips, Geld zurück Garantie beim Einkauf, hatte es ihm angetan. Er fing an zu recherchieren.Er ließ sich die Kundenbewertungen des Portals durch, stöberte durch das Angebot und wurde auf eine Stern Reportage diese Woche aufmerksam. Auf einmal wurde aus dem großen Shopping Muffel ein aufgeweckter junger Mann, der sich durch die online Welt von Qipu forschte.

Ein Onlineportal, bei dem es um nichts anderes geht, als aus seinen getätigten Einkäufen bares Geld herauszuschlagen. Qipu besteht aus Partnershops, wie zum Beispiel Zalando, Galeria Kaufhof und vielen weiteren. Unterteilt sind die Shops durch übersichtliche Kategorien, die der Käufer für sich einschränken kann, um Qipu zu entdecken. Wird man über Qipu fündig und kauft über diesen Shop etwas beispielsweise Zalando ein, zahlt Qipu dem Käufer Geld zurück. Das Prinzip ist in dem unten eingefügten Video sehr gut erklärt.

Die Auszahlung wird von Qipu ab einem Euro vorgenommen. Das Geld landet direkt auf dem Konto des Käufers. Das Schöne finde ich, neben des praktischen Cashback Prinzips ist, dass wir dank Qipu endlich ein Taschengeld für eine lang ersehnte Reise aufbringen könne.

Alles, was der Käufer dafür tun muss:
Sich registrieren mit seiner E-Mail, einen Benutzernamen mit Passwort festlegen, anschließend bekommt der interessierte Käufer eine Auswahl an interessanten Kategorien. Ich habe Reisen, Baby und Spielzeug und Beauty gewählt, die mich anschließend zu den jeweiligen Angeboten weitergeleitet haben. Über das eingefügte Bild gelangt Ihr zur Seite von Qipu.

Qipu
Qipu – bares Geld zurück

Während ich davon träume am Strand mit hellblauem Meerwasser zu liegen und gedanklich meinen Sonnenschirm auszupacken weiß ich, dass es nicht mehr lange dauern, wird bis sich diese Sehnsucht erfüllt. Für eine Reise haben wir Geld. Als Familie fehlt uns das nötige Kleingeld, um im Urlaub überleben zu können. Mit Qipu könnten wir über Expedia 12% sparen, bei ebookers wären es 10%. Ein Urlaub wäre mein Herzenswunsch. Ein Herzenswunsch, weil es uns zusammenschweißen würde. Eine Auszeit für die ganze Familie, ob groß oder klein, ich glaube, wir könnten es gut gebrauchen.

Wir können gut einen Ort gebrauchen, an dem Probleme keinen Platz kennen, an dem die Familie – Familie sein darf und das Kind – Kind. Eine Zeit in der Arbeit, Haushalt und Essen kochen und funktionieren keinen Stellenwert kennt. Im Urlaub könnten wir neue Kraft sammeln. Ich würde mir diese Auszeiten viel öfter wünschen. Dafür fehlt uns leider oft das nötige Geld.

Wer weiß, vielleicht ist es bald kein Herzenzwunsch mehr, dank Qipu.

Mein Herzenzwunsch

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Qipu, ändert jedoch nichts an meiner freien und unabhängigen Meinung, wie ich die Plattform bewerte oder selbst empfinde.

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.