Langeweile beim warten? Das war gestern mit Merkur eCup

Werbung | Ich bin ein absoluter Spieleapp Fan. Ich liebe es meine Zeit beim Warten mit coolen Spielen zu vertreiben und vor allem die alten Klassiker wie Solitaire gehen immer, findet ihr nicht auch? Neulich entdeckte ich eine App im App Store, die mir all meine alten Lieblinge wieder ins Gedächtnis rief. Gerade jetzt, in einer Zeit, in der ich, dank meiner Lungenentzündung mehr Zeit beim Arzt und mit warten beschäftigt war, als mit anderen Dingen, kam mir meine neue App wie gerufen.

Trotz des langen Wartens, wurde mir nie langweilig.

Ich bin aber auch wirklich vernarrt in diese Gaming Apps. Zumindest solange sie kein Geld kosten. Das schöne ist, die Spieleapp von Merkur kann auch ohne Anmeldung genutzt werden. Zum Beginn bekommt man, als Dankeschön für den Download, gleich 30 Münzen geschenkt.  Entscheidet man sich für eine Anmeldung bekommt man sogar 70 Münzen geschenkt, denn jedes Spiel kostet eine Münze.

Hatte sie nicht eben noch gesagt, sie zahlt nicht für Spiele? Richtig, denn das Münzkonto wird automatisch jede halbe Stunde um eine Münze aufgefüllt. Dieses Prinzip kenne ich aus fast jedem Spiel, das ich über mein Handy spiele. Für die Zeit beim Warten reicht mein Münzkonto allerdings ausnahmslos. Es soll schließlich eine Freude beim Zeitvertreib darstellen und keine 24 Stunden Beschäftigung werden, denn nach dem Warten, stehen bereits die Kinder wieder an erster Stelle.

Merkur eCup App in der Rezension

Die App, die es für Android und IOS zum Download, in den jeweiligen Stores gibt, ist ganz einfach runterzuladen und auf dem Handy zu bedienen. Einfach anklicken und schon geht es los. Zur Auswahl gibt es auf dem Handy acht verschiedene Spiele. Mein Liebstes? Natürlich Solitaire. Leider läuft die Zeit wirklich sehr schnell ab. Bisher ist es mir noch nicht vergönnt gewesen ein Spiel wirklich zu Ende zu spielen, da ich gefühlt alle paar Minuten, um eine Münze gebeten wurde.

Wer also dazu neigt schnell Geld für solche Spiele auszugeben, dem rate ich zur Vorsicht.  Ansonsten macht es richtig viel Spaß und die anderen Spiele auf der App lassen sich auch wesentlich länger und ausführlicher spielen. Safe Cracker ist solch ein Spiel, was immer bis zum Ende gespielt werden kann. Es ist eigentlich auch ein Klassiker. Hier geht es darum alle Geldsäcke, der gleichen Farbe vom Fließband zu befördern. Nach und nach minimieren sich die verschiedenen Geldsäcke, bis am Ende nichts mehr übrig ist. Nun hast Du das Spiel gewonnen. Wem alleine spielen zu langweilig ist, der hat die Möglichkeit im Multiplayer-Modus mit drei anderen Spielern, um den Rang des Besten zu zocken.

Du wirst nicht nur noch besser, sondern bist auch Teil einer Community. Ehrlich gesagt bedeutet mir so etwas nicht ganz so viel, denn ich spiele wirklich nur, um mir meine Zeit des Wartens zu versüßen. Mit einer Community im Hintergrund wird solch ein Spiel ja auch gerne mal schnell etwas Zeitintensiver und das möchte ich eher nicht.Aber ich mag die Spiele der Merkur App, denn man vertreibt sich nicht nur die Langeweile. Es wird auch noch die Geschicklichkeit- und Kombinationspräzision verbessert.

Für jeden was dabei

Wem das noch nicht reicht, der kann an kostenlosen Turnieren teilnehmen, die von der App aus initiiert werden. Hier locken immer wieder tolle Sach- und Geldpreise. Am Ende zählt wie bei allem im Leben „Übung macht den Meister“ Je mehr Übung man erzielt, desto eher gelingt es einem Spieler, selbst als Anfänger hohe Ränge zu erspielen. Aber Vorsicht 🙂 Es soll Spaß machen und keine Vollzeitbeschäftigung darstellen.

Ich, für meinen Teil, habe die perfekte Beschäftigung für meine lästigen Wartezeiten gefunden. So lästig es auch klingen mag beim Arzt oder auf die nächste Bahn zu warten, so freue ich mich drauf, wenn ich wieder spielen darf.

Hast auch Du so ein Lieblingsspiel auf dem Handy mit dem Du dir die Zeit des Wartens vertreibst? Oder bist Du froh für jede ruhige Minute, die dir das Leben schenkt?
In Liebe, deine Alina!

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.