Geburtstagssause, die DRITTE | So war unser Kindergeburtstag

Hier erfährst Du alles, was du über einen gelungenen Kindergeburtstag wissen solltest!

Letzte Woche Donnerstag war es endlich so weit. Der Geburtstag des inzwischen schon drei Jahre alten Sohnes stand an. Mensch, was waren wir aufgeregt. Der erste Geburtstag, dem zum ersten Mal bewusst vom kleinen Mann entgegengefiebert wurde.

Eine Krokodil Party sollte es werden. Dies war der ausdrückliche Wunsch des Sohnemanns. Das Motto wandelte ich etwas ab. Am Ende feierten wir also eine Party mit wilden Tieren. Es war etwas einfacher für mich die Feier mit mehreren wilden Tieren zu schmücken, anstatt mich nur auf das Krokodil zu konzentrieren. Dem kleinen Mann gefiel es aber dennoch sehr gut.

Der Geburtstag

Im Bett schaute er zunächst ganz verdutzt als ich mit einem kleinen Muffin in der Hand, in dem eine kleine Kerze leuchtete, singend ins Schlafzimmer marschierte. Ungläubig drehte er sich zu Papa um, und fragte ganz irritiert:“Heute mein Geburtstag, Papa?“ Nachdem er ihm zugesichert hatte, dass heute SEIN Geburtstag sei. Sprang Samuel auf und lief freudestrahlend durch die Wohnung, um uns alle mit seinem Gesang:“ Ich Burztag habe“ zu verzaubern.

Welch herrlicher Tag. Als er dann den mit reichlich hübschen Gaben gedeckten Geschenketisch sah, kannte seine Freude kaum noch Grenzen: „Alles meins, Mama?“ Freudestrahlend riss er ein Geschenk nach dem anderen auf. In seinem Tempo. Erst wollten wir ihn etwas zügeln, also genauer gesagt – ich wollte das. Doch der Papa hielt mich zurück, da er meinte: „Es ist sein Tag. Also lass ihm sein Tempo.“ Und Papa hatte natürlich recht. Die Schnelligkeit änderte nichts daran, dass er sich wirklich von ganzem Herzen über seine Geschenke freute. Jedes einzelne Geschenk wurde unter die Lupe genommen. Das eine früher. Das andere etwas später. Alles zu seiner Zeit. Es war eben sein Tag.

Die Geschenke zum dritten Geburtstag

Der Mann und ich schenkten ein Outfit – der Marke ebbe (das seht ihr im Bild oben drüber). Einen Straßenteppich vom Kinderteppichland.de. Ein Paket Lego. Einen Kinderstaubsauger und einen Wasserkocher. Ein Buch von Leo Lausemaus. Einen Tonie mit dem Hörspiel das Sams und eine riesen Portion LIEBE.

Darüber hinaus bekam Samuel ein Freundebuch, eine DVD von Peppa Wutz, eine Wäscheleine aus Holz, Bücher, eine Ergänzung für seine Brio Eisenbahn, Autos, einen grünen Laster von Siku und eine tolle Geburtstagsfeier.

Um drei Uhr am selben Tag war es endlich so weit, seine Freunde kamen, um mit ihm zu feiern. Es gab einen herrlich leckeren Apfelkuchen. Eine missglückte Pinata, da ich dachte – Gummibärchen in der Mitte seien eine gute Idee (sind sie aber nicht, wenn der Teig noch warm ist und sie beginnen zu schmelzen) und einen Käsekuchen mit Streuseln aus der Feder der Oma.

Kindergeburtstag, Feier mit Kindern, Krokodil Party

Das Essen

Passend zum Motto sollte das Highlight ein selbst gezaubertes Krokodil sein. Es sorgte für viele ohhs und ahhs, dennoch kam der Kuchen bei den Kids unterm Strich besser an. Damit das warme Essen aber nicht ganz fehlte, gab es Blätterteigröllchen, die wir kindgerecht auf Papierstrohhalme gesteckt hatten.

..

Das Motto & die Deko

Ein paar Wochen vorher suchte ich mir nach und nach unsere Dekoartikel überall zusammen. Teller und Becher durfte ich zufällig im Rossmann finden. Die süßen Tischsets fand ich im Onlineshop Tischsetmacher, passend mit einem Krokodil. Strohhalme, so wie ein paar der Partyartikel konnte ich aus dem Shop Depo mit nach Hause nehmen.

..Spiele & mehr

Eigentlich wollte ich keine Spiele für diesen Geburtstag vorbereiten. Immerhin sind die Kleinen im freien Spiel noch besser aufgehoben, als in vorgeschlagenen Spielen. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass vielleicht kleine Fluchtpunkte mit so vielen Kindern hilfreich sein könnten. So bot ich Unteranderem eine Fotoecke, Tischsets als Malunterlagen und versteckte Gummibärchen im Garten an. Eine gute Idee wie sich gegen Ende herausstellte.

Am besten kamen die Malunterlagen an. Beinah jedes Kind beschäftigte sich ausführlich mit ihnen. Nachdem drinnen etwas die Luft raus war, kam durch die Suchaktion im Garten neuer Wind in die Feier. Ebenfalls also eine schöne Idee. Die Fotoecke wurde von den kleinen nicht genutzt, dafür sind sie noch zu klein. Wir merken uns: vielleicht beim nächsten Mal interessant?

Das war sein Tag. Ein Tag, der ihm wirklich so gut tat. Vor allem nach der Geburt seiner Schwester Mia. An diesem Tag drehte sich alles nur um ihn und mit jeder Stunde die verstrich – spürte man wie die Risse der letzten Zeit begannen zu heilen.

Geburtstag Spiele, Kinderfeier, Kinderfest

 

Ich blicke zurück

Mein ganz besonderer Moment in dieser Woche ist der anstehende Geburtstag meines kleinen Sohnes Samuel. Er wird morgen ein so kleines – großes Jahr alt, denn auf diese Welt gesehen ist er noch so klein, aber ich bin überwältigt davon wie groß er schon ist. Ich habe ihm zu seinem Geburstag ein kleines Album seiner schönsten Momente gebastelt und dabei immer und immer wieder gespührt wie sehr mich die Zeit, als Mutter verändert hat. Ich lebe ein Leben, dass auf seine ganz besondere Art und Weise vollkommen ist. Mich begleiten nicht viele Menschen auf meinem Weg, aber ich habe zu Hause zwei Menschen sitzen, die ich vermisse, wenn sie nicht da sind. Zwei Menschen denen ich wenn sie krank sind über den Kopf streichel. Zwei Menschen die ich an die Hand nehm, wenn sie nach Unterstützung fragen. Zwei Menschen deren Lebenslinie immer mit meiner an irgendeiner Stelle übereinander laufen wird.

Ich bin eine Frau, die zwei Menschen in ihrem Leben hat, die sie angucken und mit ihr lachen, weil es schön mit ihr ist, weil wir ein gemeinsames zu Hause haben und uns mögen so wie wir sind, das ist ein schönes Gefühl die Türen aufzumachen, zwei Menschen zu sehen und zu wissen: Du bist zu Hause.

Ich bin eine Frau im Alter von 26 Jahren, die gelebt hat, die geliebt hat, die Enttäuscht wurde, die alleine gelassen wurde, die verletzt wurde, die getreten wurde, die aufgestanden ist, die weitergemacht hat, die ihre Krone gerichtet hat und nach vorne geschaut hat, die alles verloren hat und sich alles zurück erkämpft hat und jetzt werde ich dafür belohnt mit nur 26 Jahren habe ich meinen individuellen Sinn des Lebens gefunden. Habe meine Reise neu begonnen und das Schiff vom Anker gelassen, die Fahnen gehisst und einen neuen Weg eingeschlagen.

Alles was hinter mir liegt ist in schöne kleine Kistchen verstaut und alles was vor mir liegt ist das offene Meer – sonst nichts!

Das ist MEIN GANZ BESONDERER MOMENT, diese Woche.


Continue Reading