Unterwegs auf der Kind und Jugend Messe in Köln

[woocommerce_social_media_share_buttons]

Am 10.09 war es so weit, die Kind und Jugend Messe lud bis zum 13.09 dazu ein erkundet zu werden. Voller Spannung und großer Neugier besuchte ich, als Bloggerin, meine erste Messe und war hin und weg. Heute möchte ich euch von meinen Eindrücken der zwei Tage berichten und euch die Dinge vorstellen, die mich am meisten inspiriert und beeindruckt haben. Meine kleine Messeexpedition startete am Freitag, voller Vorfreude stieg ich am Kölner Hauptbahnhof aus und lief geradewegs zur Messe. Angekommen musste ich mir eingestehen, dass es kein leichtes Unterfangen ist auf eine Messe zu gehen. Als ich eintraf musste ich mich erst einmal am Infostand über das Geschehen und die Räumlichkeiten auf der Messe informieren, denn zuvor war ich eine Stunde über das ganze Messegelände gewatschelt um das Gebäude mit dem Namen H11.2 zu finden – vergeblich. Doch als ich endlich die Eingangstür fand erklärte mir eine freundliche Dame, dass H nichts anderes als Halle bedeutete und ich nun richtig sei. Etwas ernüchtert von meinen fragwürdigen Gedankengänge setze ich meinen Weg fort. Ich war im Vorfeld eingeladen worden mir die Vorstellung der neuen Kollektion von Aden und Anais anzuschauen. In der Halle angekommen, lernte ich eine reizende junge Frau kennen, die meinem Mutterherz die wunderschöne und einzigartige Kollektion von Aden und Anais näherbrachte. Adain und Anais bringen neue Prints für ihre Puck bzw. universal Tücher auf den Markt und treffen mit ihrer Musterauswahl genau meinen Geschmack.

Kind und Jugend

Leider brauchen wir solche Dinge nicht mehr, aber ich merkte gleich, dass solch ein innovatives Design von mir gekauft werden könnte. Neben diesen wunderschönen und in allen Farben und Formen vorhandenen Pucktüchern gab es noch Decken, Schlafsäcke, Spannbettücher und eine neue Baby Kollektion. Als ich die sah tanzte mein Herz und ich geriet in schwermütige Erinnerungen, denn wenn mein Sohn solche süßen Höschen gehabt hätte wäre ich nicht mehr zu halten gewesen. Eine Kollektion mit Schlafanzügen, Babyhöschen, Stramplern, die mit ihrer Eleganz glänzt und dennoch für Babys angemessen ist. Wirklich eine wunderbare Firma mit einer bezaubernden Art ihre Kollektion zu präsentieren.

Kind und JugendAm Freitag reichten mir die gesammelten Eindrücke und ich lief nach diesem wundervollen Gespräch unmittelbar nach Hause. Zu Hause wurde ich nach drei Tagen Mama Abstinenz freudestrahlend und mit ein bisschen Skepsis in Empfang genommen.

 

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.