Familienurlaub: Unser erster Urlaub mit der ganzen Familie in Holland …

Unglaublich aber wahr – wir werden immer sesshafter. Nun sind mein Freund und ich schon zum dritten Mal nach Holland gefahren und wieder einmal in die traumhafte Stadt Sint Martenzee. Das letzte Mal, als ich immer wieder den gleichen Ort aufsuchte war dies mit meinen eigenen Großeltern und nun werde ich so wie einst die Erwachsenen, aber dieser kleine Ort in Holland ist einfach nur wunderschön. Dieses Mal unterschied sich unsere Reise nur von einer winzigen, kleinen Kleinigkeit, denn wir hatten die Großeltern mit im Gepäck.

Wir fahren in den Urlaub

Erst freute ich mich wahnsinnig das so viel Unterstützung mit uns fuhr, doch mit der Zeit bekam ich immer mehr Angst und Unwohlsein das sich vielleicht ein Generationskonflikt anbahnen könnte und wir aneinander geraten könnten.
Je mehr Zeit ins Land strich, desto näher rückte unsere gemeinsame Urlaubswoche in Holland und die sommerliche Erholung schlich sich immer mehr in mein Bewusstsein. Ich hatte zuerst Urlaub und machte mit dem Mini die letzten Vorbereitungen. Am Tag an dem es los ging hatte dann auch endlich mein Freund Urlaub und wir machten uns bei 34 Grad auf ins benachbarte Holland.

Holland

Eins sei vorweg gesagt, wir haben nicht viele Bilder gemacht, denn die Zeit war einfach zu schön. Wir genossen es so sehr mit unseren Liebsten zusammen zu sein und die unbeschwerte Zeit zu genießen das ich kaum dazu kam Momente und Augenblicke für die Ewigkeit fest zu halten. Doch kurz vor meinem Urlaub las ich auch eine Interessante Neuigkeit:

Bilder und Erinnerungen bleiben uns besser im Gedächtnis, wenn wir sie nicht abfotografieren, sondern einfach, als Moment wahrnehmen.

Mit diesem Hintergrund ließ ich die Kamera ohne schlechtes Gewissen in der Tasche.

So kamen wir am ersten Tag einfach nur an und erfreuten uns an einem mega, krassen, noblen, toll ausgestatteten Haus in Holland. Selbst meine Schwiegereltern waren hin und weg von der Einrichtung, denn sie hatte wirklich einmal Stil. Es war der Wahnsinn. Mini war schon da und lief und quiekend vor Freude durchs Haus und hatte laut Aussagen der Oma mit großem Staunen alles bereits erkundet.
Ich konnte es mir bildlich vorstellen wie klein Mini sich auf eigene Faust durchs große Haus begab und alles für sich entdeckte. Ein wahrlich entzückender Gedanke. Nun waren wir dran und staunten sicherlich nicht weniger schlecht, als ein paar Stunden zuvor unser einjähriger Sohn.

das Haus
Unser Urlaub in Holland

Stühle im Wert von

Als wir ein paar Tage später in der nähst größeren Stadt Alkmaar einkaufen waren fanden wir den Shop in dem es all die schönen Einrichtungsdinge aus unserem Haus gab und staunten nicht schlecht über die Preise. Allein die zwei Stühlen lagen im Wert bei je 1000. Da ist man doch entspannt mit Kind im Haus oder? 🙂

die andere Ecke des Hauses

Auch das echt Ledersofa ließ sich nicht lumpen. Das ganze Wohnzimmer roch nach echtem Leder.

die Küche und die fleißigen Helferchen

Die Küche hatte ein Equipment das viele nicht mal ansatzweise zu Hause haben. Die Anzeige der spühlmaschine wurde auf den Boden projiziert. Ist das nicht krass? Mini und ich berührten die Anzeige gleichermaßen bewundernt.

image

Doch auch die Landschaft machte keine Abstriche – sie war wunderschön in jeder Hinsicht. Dieses mal sahen wir auch die drei Ochsen die auf dem Weg zum Strand leben.

image

image

Da staunten alle nicht schlecht, zumindest wenn nicht über Mini gestaunt wurde, der wieder Rum über die Ochsen staunte.

image
Urlaub mit der ganzen Familie

So machten wir fünf uns auf in eine unbeschwerte Woche voller neuer Eindrücke und einem neuen Gefühl, das sich wohl Erholung nennt. Mehr Bilder könnt ihr euch morgen anschauen und gleich eure Frage los werden, wenn ihr wollt und falls ihr überhaupt welche haben solltet zum Beispiel zum Ort oder, oder, oder, denn dann kann ich die gleich im morgigen Post mit beantworten.

In liebe Eure AlinaPS: Morgen wird es auch noch einmal richtig spannend, denn einer von den Herrschaften blickt ins Angesicht des Todes 🙂

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.