Was trägst du da #2

Ich heiße Katrin, bin 33 Jahre jung und lebe in Berlin in einer schnuckeligen 2-Raum-Wohnung. Klein, fein und mein sage ich immer … mit 54 Qudratmetern passt das – mehr könnte es natürlich immer sein. Ich versuche mich überwiegend gesund zu ernähren: sprich nicht so viel Fett, auch nicht zu viel Fleisch, mehr Obst und Gemüse. Das klappt auch super mit der Einbeziehung in meinen Tagesablauf – gesund ernähren kann man sich ja überall. Nur mit der sportlichen Bewegung da hapert es manchmal. Ich bin nicht die super Sportskanone und abends nach dem Büro oft zu fertig, noch etwas zu machen. Ab Oktober will ich morgens vor dem Büro 2x die Woche schwimmen gehen. Der Plan steht – jetzt muss ich nur noch an der Umsetzung arbeiten. Drückt mir also die Daumen, dass es klappt.

Wie fühlst du dich?

Inzwischen fühle ich mich überwiegend wohl, so wie ich bin. Für uns Mädels ist das eine total schwierige Kiste, wie ich finde. Uns wird durch Werbung und Co. schon sehr früh ein Bild vermittelt, nachdem wir immer perfekt aussehen müssen. Und die Frauen im TV und auf den Glanzmagazinen sehen immer so super schlank aus – keine Delle, kein Gramm zu viel. Das hat dafür gesorgt, dass ich mich als Teenager nicht wohl gefühlt habe und sehr lange ein Problem mit mir und meiner Figur hatte. Inzwischen weiß ich zum Glück, dass da viel getrickst und getäuscht wird und diese abgebildeten Frauen auch nicht perfekt sind. Das hilft mir mehr, mich zu mögen. Und meistens ist das heute auch der Fall. Das Thema Ernährung spielt dabei natürlich auch eine große Rolle. Es gibt immer mal Phasen, wo es im Job mal etwas stressiger ist und ich mich auch mal gehen lasse. Gehen lasse im Sinn von zu viel ungesundes Zeug in mich reinschieben. Das merkt natürlich dann die Wage und ich auch. Zum Glück klappt das immer ganz gut, dass ich mich dann wieder aufrappel, den ungesunden Mist wieder aus meinem Leben verbanne und mehr für mich mache. Erst Ende Mai habe ich mal wieder meine Ernährung umgestellt und wieder mehr Gesundheit in mein Leben gebracht. Das tut mir sehr gut. Und sehr gut tut mir im Allgemeinen natürlich auch, dass ich keinen Schönheitsidealen mehr nachhechel. Ich fühle mich schön so wie ich bin und unterstreiche das höchstens mit der von der Kosmetikindustrie gegebenen Mitteln: ein schönes Make-up, tolle Lippenstifte und Co.

Was trägst du?

Meine Figur ist weiblich … ein bißchen zu viel Po vielleicht (für meinen Geschmack), ansonsten ist alles ganz gut proportioniert. Ich mag es eher schick und elegant, wobei sich in den letzten Jahren auch die Jeans bei mir eingefunden haben. Bis Mitte 20 gab es bei mir partout keine Jeans. Das fand ich irgendwie nicht weiblich … heute kombiniere ich Jeans gerne so, dass es weiblich ist. Aber es auch einfach mal total bequem und locker mit einer Jeans anzugehen und mein Outfit zu gestalten habe ich gelernt und vor allem auch zu lieben gelernt. Mein absoluter Lieblingsshop ist Orsay –und das seitdem ich 15 bin. ¾ meines Kleiderschranks besteht aus Orsay. Die wissen einfach, was ich mag und dass ich viele Kleider und Röcke mag. Damit kaschiere ich auch gerne mal meinen Po, der in den beiden Kleidungsstücken nicht sooooo riesig wirkt, wie in der einen oder anderen Hose.

Beauty
Bildrechte: Katrin K.

Wir sind?

Ich denke, dass jeder Mensch auf seine Weise schön ist. Klar, jeder von uns, egal ob Frau oder Mann, hat irgendwelche Makel. Sei es die zu groß geratene Nase, der zu große Mund oder der große Po. Aber all das macht uns aus und oftmals sind es gerade diese „Makel“, die uns ausmachen. Verändern möchte ich mich nicht mehr – ich mag mich mit all meinen Kanten und Macken so, wie ich bin. Und wer mich nicht mag, muss nicht hingucken. Das ist meine Devise und mit der lebe ich sehr gut.

Katrin bloggt auf „Das Leben ist schön“ dort erfahrt ihr noch viel mehr über Ihre inspirierende Art das Leben zu leben.

Wenn auch du Lust hast uns etwas über deinen Stil, deine Art und deine Idee von Schönheit zu verraten bist du hier genau richtig. Schreib mir deine Anfrage unter info@lieblingichbloggejetzt.com und schon kannst du der Welt mehr über deinen Stil und deine unverwechselbare Schönheit verratten. Hilf mir dabei zu zeigen, dass wir ALLE wunderschön sind.

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.