Die Bilderfrauen „Zeig mir dein schönstes Teil im Schrank“

Wenn ich meinen Kleiderschrank öffne begegnen mir eine Menge toller Sachen. Teile mit einer Geschichte, Teile die gerade im Trend liegen, Teile die ich einfach unbedingt haben wollte, wie meine kleine – viel zu teure Michael Kors Tasche, in die ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte. Kennt ihr das auch? Kennt ihr diese Liebe zu diesen Dingen? Kennt ihr dieses Gefühl euch morgens einzukleiden und dann haltet ihr da auf einmal dieses eine Teil in der Hand? Dieses Teil, dass ihr von allen am meisten begehrt. Dieses Teil, dass ihr beinah jeden Tag anziehen könntet, wenn ihr es nicht mal waschen müsstet irgendwann?

Danach habe ich die Bilderfrauen gefragt und sie dazu aufgefordert ihren Kleiderschrank einmal für uns zu öffnen und meine Neugier ist gerade kaum mehr zu stillen, deswegen geht es jetzt auch direkt los.

Bella von familieberlin

Ich glaube, ich habe nicht DAS Lieblingsteil im Schrank Erst Recht nicht, wenn es um Klamotten geht. Zu vielfältig die Möglichkeiten und mein Geschmack, die Anlässe zu verschieden. Oder die Jahreszeiten. Oder die Begleitungen. Oder das Wetter macht mir wie diesen Sommer einen Strich durch die Rechnung. Vielleicht habe ich auch das Kind dabei, dann passen viele Dinge auch nicht. Du siehst, Alina, ich habe kein Lieblingsteil, ich habe aber viele Teile, die ich gern mag. Wie meine schwarzen Highheels, die ich seit Mitte der Schwangerschaft nicht mehr habe. Oder meine Birkenstock und Chucks, die seitdem meinen Alltag mit Kind bestimmen. Die Jeans für jeden Tag oder das förmliche Kleid fürs Büro. Ich habe auch einen coralfarbenen Blazer, den ich mag oder meinen weiten College-Pulli aus meiner USA-Zeit. So vielfältig die Möglichkeiten und Zeit, so unterschiedlich mein aktuelles Lieblingsteil. Zum Beispiel trage ich gerad so gerne lange Röcke und Kleider- privat. Im Büro unmöglich. Da trage ich lieber leichte Stoffhosen und Blusen. Und beides eben mit Herz. Denn eines konnte ich noch nie: etwas tragen, was ich nicht mag und wo ich nicht dahinter stehe, was nicht zu mir passt.

bella

Dajana von Mit Kinderaugen

Liebe Alina, du fragst nach meinem Lieblingsteil im Schrank?! Oh das ist leicht. Das ist eindeutig eine Shorts. Oder besser gesagt in meinem Fall sind es die Shorts, denn ick besitze einige Modelle. Ich trage auch sehr gern Kleider und Röcke, aber ich finde besonders im Muddi Alltag hat sich die Shorts einfach bewährt. Mit Kleid oder Rock auf nem Spielplatz unterwegs zu sein, ist eher schlecht. Lässig an den Sandkastenrand lümmeln? Geht, aber da musste och auf ne ordnungsgemäße Beinhaltung achten, denn sonst könnte man dein Höschen sehen. Wie wilde die Rutsche hoch und runter? Och das ist mit Kleid und Rock etwas schwierig. Dit beginnt schon beim Leiter hochsteigen und endet bei verbrannter Haut, wenn der Rock beim Rutschen hoch rutscht. Nee allet doof.Aber mit Shorts – ja mit Shorts kannste das alles machen. Ich liebe Shorts einfach und könnte ne Lobhymne auf das bisschen Stoff halten. Egal, ob Jeans oder Stoff. Eng oder leger – ich habe sie alle. Ich trage sie schwanger oder nicht schwanger und egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Shorts gehen immer. Im Sommer lässig mit Flip Flops oder Sandalen und im Winter mit dicken Strumpfhosen und Stiefeln. I like! Oh du gute Shorts ich liebe dich von ganzem Herzen und könnte mich verrückt kaufen, wenn ich ein Modell entdecke, dass ich noch nicht besitze. Also Ladies – tragt mehr Shorts!

Alu von Grossekoepfe

Mein Lieblingsteil am Schrank ist meine Tür. Ich vermisse diese nämlich seit Jahren. Sie ist verschüttgegangen unter all den Kleidungsstücken, die immer auf ihr hängen. Die Tür und ich kennen uns bereits seit zehn Jahren, aber irgendwie haben wir es nicht mehr geschafft mal wieder zueinander zu kommen. All meine Lieblingsteile hängen an ihr, um immer greifbar zu sein und an manchen Tagen fehlt sie mir richtig. Ich werde diesen Schrank wohl doch durch einen großen Schrank ersetzen müssen, bei dem dann all meine Kleidungsstücke wieder hinein passen. Ich denke das ist die einzige Lösung und dann, eines Tages, sehen die Tür und ich uns wieder. Ganz bestimmt.

Tür Alu
 Bettie vom frühesvogerl

Liebe Alina, dieses eine Lieblingsteil im Schrank, das gibt es bei mir schwerlich. Aber ziemlich weit oben auf so einer Liste  ist sicherlich mein wunderschönes Sommerkleid. Es ist von der österreichischen Designerin Lena Hoschek, die ich sehr toll finde. Aber noch viel mehr als die Tatsache, dass ich einen Designerfummel mein eigen nennen kann, begeistert mich die Tatsache, dass ich es noch an niemand anderen gesehen habe. Denn mal ehrlich: Nichts vertut einem mehr die Freude an neuen Klamotten, als sie möglichst oft an anderen zu sehen. Ein schreckliches Vorstellungsgespräch konnte ich lange nicht vergessen, weil die potenzielle Chefin und ich nahezu identisch gekleidet waren. Sie redete ziemlich wirres Zeug und ich kann es nachvollziehen, mich hat unsere schwarz-rote Aufmachung auch kurz ein bisschen still gemacht. Dass mich eine Bekannte neulich fragte, wo ich meine Jacke herhabe, ist auch so ein Ding. Natürlich habe ich es ihr nicht verraten, nichts macht Kleidung so unattraktiv wie Uniformierung. Findest Du nicht auch? Es grüßt Dich ganz lieb, völlig erledigt von der Hitze: Bettie

Das waren sie heute  bei mir die Bilderfrauen. Eine Frage, vier antworten. Es war schön wieder einmal zu sehen wie unterschiedlich wir doch alle sind und wie viel Charme unsere Bilderfrauen an den Tag legen. Ich habe die Antworten mit Herz verspeist.

Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Donnerstag und hoffe, dass ihr mich bald wieder besucht? Ich freue mich drauf …

In liebe Eure Alina
Ach jaaaa, die Bilderfrauen gibt es auch bei Facebook ihr Lieben – folgt uns doch!

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.