„Coco“ – der neue Film aus dem Hause Disney Pixar

Coco der Film - Filmkritik

„Coco – Lebendiger als das Leben“ der neue Kinofilm aus dem Hause Disney Pixar, der ab dem 30.11 in die deutschen Kinos kommt. Gestern durfte ich ihn mir schon vor ab auf der Communitypreview im Filmpalast in Köln mit meinen beiden Männern anschauen. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Eine Geschichte, die unsere Herzen mit Liebe erwärmt zu dieser trüben Jahreszeit. Genau die richtige Story für die Vorweihnachtszeit!

„Coco“um was geht es?

In „Coco„, FSK ab 0, geht es um Miguel, einem kleinen Jungen, der – der Musik hoffnungslos verfallen ist. Ganz im Gegenteil zu seiner lebhaften Familie. Am Tag der Toten „Dia de Muertos“ ein traditioneller Feiertag in Mexiko, möchte der kleine Miguel gerne an einem Talentwettbewerb teilnehmen, nur leider hat seine Familie andere Pläne. Sie möchten sich ausschließlich an ihre toten Familienmitglieder erinnern. Durch ein paar blöde Ereignisse an diesem besonderen Feiertag passiert es dem süßen kleinen Jungen aber, dass er sich plötzlich auf der anderen Seite des Lebens wiederfindet.

Dort trifft er einige tote Familienangehörige und erhält ungeahnter Weise die Chance tief liegende Familiengeheimnisse aufzudecken. Auf wundersame Weise bringt er die Familie näher als je zuvor zusammen.

Filmkritik über „Coco“ – meine Meinung

Nachdem ich nicht ganz sicher gewesen bin, ob wir überhaupt in den Genuss des Filmes kommen würden, da unser Sohn nachdem 20 minütigen Kurzfilm über Olaf, dem Schneemann aus „Die Eiskönigin“ der ausschließlich vor dem Film Coco läuft, bereits nach Hause wollte, war ich etwas angespannt die erste halbe Stunde des Hauptfilms.

Doch mit der Entwicklung der Handlung im Film kam auch unser Sohnemann zur Ruhe. Ich wusste von vornherein, dass zwei Filme hintereinander zu viel sein werden. Er hat es nicht verstanden, dass noch einer kommt, da ohnehin die ganze Atmosphäre neu und ungewohnt für ihn gewesen ist. Dank des lieben Kinoteam und seiner offenen Art (er meldete sich, als von vorne die Frage kam, ob jemand heute zum ersten Mal im Kino ist) bekam er ein kleines Geschenk zur Preview von Coco geschenkt. Der kleine Hund, der nun in seinem Besitzt ist, lockerte die Stimmung etwas auf und ich konnte ihn neugierig auf den Film machen.

Auf einen Film, den ich nach langem mal wieder wunderschön finde. Die Animation ist hervorragend. Ich finde, sogar einer der BESTEN Animationen, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Die Geschichte ist wundervoll. Sie geht ans Herz und übermittelt eine Botschaft, wie ich sie noch von meinen geliebten Disney Filmen aus meiner Kindheit kenne. Coco gibt uns eins mit auf den Weg – das Leben ist zum Leben da. Es soll Freude machen und ganz sicher bleibt am Ende des Films das ein oder andere Augen nicht trocken.

Ich habe vielleicht auch das ein oder andere Tränchen am Ende vergossen. Dabei ist mir das SO lange nicht mehr passiert. Doch die Emotionen, die übermittelt werden sollen, kommen an und deswegen empfehle ich diesen Film auch von ganzem Herzen weiter.

 

Wenn ihr Euch dazu entschließt, ab dem 30.11 rein zu gehen, sagt mir doch gerne im Anschluss Bescheid, wie er Euch gefallen hat. Ich bin auf Eure Meinung gespannt.
Eure Alina!

Schlagwörter: , , , , ,

Related Posts

by
Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.
Mein Leben als Zweifachmama // Ein Interview mit mir selbst! HARTJES // Schuhe für eine trendbewusste Mama & trotzdem super bequem
Werbung

Comments

    • Claudia
    • 21. November 2017
    Antworten

    Das macht mich neugierig ,den schau ich mir auf jeden Fall an ⭐️

    • Mara
    • 22. November 2017
    Antworten

    Oh, hatte gar nichts von diesem Film mitbekommen! Danke für dein Artikel, der mich sehr neugierig gemacht hat. Zwar sind meine Mäuse noch zu klein, aber gerne gehe ich auch ohne Minis hin :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

27 shares

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen