Schwangerschaftsbeschwerden: „Ich will doch nur schlafen!“

Seit gestern befinde ich mich in 24igsten Schwangerschaftswoche. Eine wunderschöne Zeit, die hinter mir liegt. Eine noch viel wunderschönere Zeit, die vor mir liegt. Mit dem Wachsen des Babybauches kommen allmählich auch die ersten Wehwehchen. In meiner ersten Schwangerschaft litt ich zu diesem Zeitpunkt unter schlimmem Sodbrennen. Bis jetzt ist dieser Kelch an mir vorübergezogen. Diesmal leidet der Schlaf. Seit ca. zwei Wochen finde ich nur noch schwer in meinen wohlverdienten Schlaf. Dabei brauche ich den so dringend. Umso besser, dass es nützliche Tipps gibt, die einer werdenden Mutter hilfreich unter die Arme greifen.

IMG_1591

Die besten Tipps gegen Schlafprobleme für eine werdende Mama:

  • Bewegung
  • Tryptophan-reiche Snacks ( Das sind zum Beispiel Nüsse, Gemüse, Gemüsesupper, Käsesticks und einige weitere Lebensmittel)
  • Kaffee und andere Koffein haltige Getränke meiden
  • Ein warmes Bad vor dem Schlafen gehen ( Ich liebe es zur Zeit mit einem Hauch Lavendel – beruhigt und lässt mich schlafen wie ein Baby)
  • Tagsüber auch mal die Füße hochlegen, das hilft schneller zur Ruhe zu kommen.
  • Bauch stützen mit einem bequemen Stillkissen

All diese Tipps sind goldwert, denn sie lindern Schlafprobleme sorgen aber gleichzeitig dafür, dass die werdende Mutter sich in ihrer Schwangerschaft wohlfühlen darf. Wenn ich von mir spreche, muss ich zugeben, dass ich inzwischen gerne etwas für mich tue.

Neben all diesen nützlichen Tipps hat mir aber ein Tipp meinen Schlaf am besten zurückgeholt – mein geliebtes Stillkissen Leo ( Ich gebe immer allen Dingen, die für mich eine große Bedeutung haben einen Namen – verzeiht). Ohne Leo möchte ich nicht mehr schlafen. Eigentlich hatte ich bei dieser Schwangerschaft dem Mann versprochen, dass ich die Finger von einem Stillkissen lasse, aber ich kann nicht ohne! Es ist göttlich! Und ja bei so viel Göttlichkeit dürfen Männer auch ruhig ein bisschen eifersüchtig werden. Feststeht: Der Mann ist nicht so bequem wie mein neuer Begleiter!

Mein Stillkissen von Theraline hat mir schlicht weg die Hüftknochen gerettet. Ich hatte nur noch schlechte Laune, weil alles gezwickt und gezwackt hat. Nichts war so richtig bequem. Heute ist das anders. Selbst wenn mich nachts ein lästiges Sodbrennen zwickt, lege ich mir das Stillkissen bequem unter den Rücken, sodass ich beinah aufrecht sitze und schon geht das unangenehme Sodbrennen recht schnell wieder weg.

IMG_1563

Warum ein Theraline Stillkissen?

Sie sind die Marktführer in Sachen Stillkissen. Ich finde zu Recht, denn mithilfe des Theraline Stillkissen gelingt es Deinem Körper in die perfekte Entspannungslage zu finden. Es stabilisiert die Seitenlage und entlastet die Wirbelsäule – was ungemein wichtig ist. Doch nicht nur beim Schlafen kommt es dir immer wieder zugute. Solltest du gerne Yoga Übungen absolvieren, schafft es Dein Körper auch hier schneller zu entspannen, mithilfe des Stillkissens.

Es gibt viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für ein Stillkissen. Es unterstützt Dich nicht nur in der Schwangerschaft, sondern hilft in der Stillzeit optimal das Kind beim stillen zu lagern. Sollte die Füllung im Laufe der Zeit nachlassen, gibt es dank der Nachfüllöffnung eine Lösung. Hier kannst du nach eigenem Belieben nachrüsten. Eine Nachfüllpackung ist über den Shop schnell und einfach bestellt.

Das Material des Bezugs beteht aus 100% Baumwolle und ist sogar bis zu 60 Grad waschbar. Bei solch einem Material bleibt der werdenen Mutter nichts anderes übrig als sich rund um wohlfühlen -findet ihr nicht?

IMG_1594

Weil ich hier so schwärme ( Das tue ich übrigens nur weil ich bei meiner ersten Schwangerschaft eine andere Firma kennenlernen durfte UND weiß was es bedeutet ein anderes Stillkissen als Theraline zu besitzen) geht ihr natürlich nicht leer aus: Ich darf ein Stillkissen der Marke Theraline mit einem Dessins (Muster) Eurer Wahl verlosen!

Die Teilnahmebedingungen

  1. Kommentirt hier auf dem Blog, wenn ihr mögt, oder bei FB oder Insta, dass ihr gerne dabei sein möchtet und schon hüpft ihr in den Lostopf.

  2. Du musst 18 Jahre alt sein.

  3. Wenn du Freude am teilen hast, gerne!

  4. Wohnaft in Deutschland, Schweiz oder Österreich

  5. Der Gewinn ist nicht in Bar auszahlbar.

  6. Am 01.05.2016 ziehe ich den glücklichen Gewinner.

Ich wünsche euch ganz viel Glück!

 

Das Produkt wurde mir freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür bedanke ich mich sehr!

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Hier schreibt Alina, Mama von zwei Kindern, 28 Jahre jung und wohnhaft am Stadtrand von Köln. Meine Leidenschaft gilt dem Schreiben, Reisen und Leben in meiner kleinen Familie.
Alina
Follow me

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

11 comments

  1. Ich würde gerne dieses Stillkissen gewinnen, damit ich auch meinen Hüftknochen entspannen möchte. Und ich endlich beim siebten Kind weiß, wie es ist, bequeme zu schlafen.
    LG
    Brigitta

  2. Kenne ich auch alles. Ich hatte während der Schwangerschaft Schlafstörungen.
    Ich erwarte zwar kein Kind aber meine meiner Schwägerin soll es ja bequem haben beim Stillen und für sie würde ich gerne dieses tolle Stillkissen gewinnen.

    LG

    Karin

  3. Huhu! Da bin ich doch sehr gerne dabei!! 🙂
    Habe selbst auch ein Theraline Stillkissen. Es ist, genau wie du sagst, suuuuuper bequem. Gewesen… 🙁 Schon nach einem halben Jahr Nutzung in Schwangerschaft und der anfänglichen Stillzeit ging dem Stillkissen die Puste aus. Fand ich zu schnell, aber als Reklamationsgrund wurde es nicht anerkannt. Ich habe das Kissen also nachgefüllt, was eine ziemliche Sauerei ist. Die kleinen Nachfüllkügelchen hafteten u.a. auch von außen am Stillkissen und an mir und verteilten sich damit weitflächig. Das wiederum fand ich nicht ungefährlich, denn ich machte mir Sorgen, dass meine Kleine die Kügelchen einatmen könnte. Alles ging gut. Jetzt gerade (27. SSW) ist mein Stillkissen auch wieder in meinem Bett eingezogen, aber es ist schon wieder recht schlapp. Vielleicht habe ich ja hier Glück und gewinne ein besseres als mein Montags-Modell 🙂
    Dir und deinem Zwerg weiterhin alles Gute! Ich drücke die Daumen, dass dein Sodbrennen weiter fern bleibt. Ich bin damit schon länger gesegnet, es hat quasi nahtlos an die Schwangerschaftsübelkeit angeknüpft. Na ja, alles hat ein Ende, ein schönes in diesem Fall 🙂
    LG, Nicole

  4. Ohhh…ein solch tolles Stillkissen wäre großartig und das Häkchen auf der Bauchzwerg-to-Do-Liste dafür fehlt bisher leider noch *mit-Anlauf-in-den-Lostopf-hüpf* …und vielen lieben Dank an dich Alina für den tollen Beitrag mit Gewinnspiel!!!

  5. Hallöchen,

    wow die Chance möchte ich auch gerne wahr nehmen und bin gerne dabei, ich würde mich riesig freuen

    LG

    Katrin

  6. Ich kann mich so gut an meine erste Schwangerschaft erinnern! Und ein gutes Stillkissen ist wirklich schon vor der Geburt des Wunschkindes unverzichtbar! Ein wunderbares Theraline Stillkissen würde ich sehr gern gewinnen.
    LG Mellie

  7. Ich habe auch schlaflose Nächte!
    Schon ne Weile. Jetzt 22. Woche.
    Bin nur 2 Wochen hinter dir Alina.
    Auch mit dem 2. Kind. Und ich könnte das Kissen so gebrauchen!!! ???

  8. Hallo!
    Bin erst vor Kurzem auf deinen Blog gestossen und seit heute in der 20. SSW! Habe mir auch letzte Woche ein Stillkissen bestellt … UND ich schlafe noch schlechter als zuvor! Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Neuen – da wuerde mir das Stillkissen von Theraline ganz recht kommen!

    Alles Liebe aus Wien,

    Julia

  9. Da hänge ich total verpennt, weil wieder eine schlaflose Nacht gehabt, auf dem Sofa und dann sehe ich diesen Artikel. Schicksal?

    Ich bin jetzt in der 31 Woche mit dem ersten Baby und denke oft: Schlaflose Zeit wenn das Baby da ist? So ein quatsch!! ich glaube ich hab jetzt schon wochenllang nicht mehr richtig durch geschlafen! Naja, dann bin ich zumindest schonmal in Übung, wenn unser Kleines kommt..

    Ich würde wirklich gerne das Stillkissen gewinnen!

    Übrigens finde ich deine Bilder seeehr schön <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.