Unser Familienurlaub in Nordhorn an der Holländischen Grenze!

Vor einigen Wochen drohte ich zu zerbrechen! Die alltägliche Arbeit als Mutter wuchs mir über den Kopf. Die jetzige Schwangerschaft schlauchte mich zu Tode. In diesem Augenblick sah ich kein vor und zurück mehr. Ich brauchte Urlaub. Im Internet suchte ich nach passenden Zielen. Siehe da, dank einem kurzen Aufenthalt vor einigen Monaten mit meiner Mutter in der schönen Stadt Nordhorn im Kreise der Gemeinde Bad Bentheim wurde ich schnell fündig. Das Riverside Hotel hatte noch einen Platz frei für uns.

Nicht ganz kostengünstig, aber genau das, wonach ich gesucht habe. Ich erzählte gleich meinem Papa von unseren Urlaubsplänen. Anscheinend so euphorisch, dass ich ihn für die Reise gewinnen konnte. Noch besser, denn so hatten Patrick und ich die Chance auf Ruhe. Wir konnten uns die Betreuung um Sammy teilen. Traumhaft. Das was ich am sehnlichsten brauchte war zwar nicht die Distanz zu meinem Sohn, sondern die Befreiung der täglichen Alltagsaufgaben, aber zu dritt ist es einfacher als zu zweit. Und im Hotel sollte ich zusätzlich bestens aufgehoben sein.

Patrick steht aktuell kurz vor seinen Abschluss Prüfungen seiner Ausbildung. Er hat viel Stress momentan. Deswegen sollte er noch einmal richtig entspannen dürfen. Wir beide wollten weg von unseren Problemen zu Hause. Der viel zu kleinen Wohnung und den immer wiederkehrenden Problemen in unserer Wohnung. Es standalso fest: Wir wollten raus. Ich kratzte meine Ersparnisse zusammen und buchte 5 erholsame Tage im Riverside Hotel in Nordhorn. Ein Familienurlaub deluxe. Nur für uns mit Opa im Koffer. Herrlich.

Die Reise

Die Fahrt nach Nordhorn verlief problemlos. Samuel war gut drauf. Mit essen und guter Musik konnten wir den kleinen Mann gut ablenken. In aller erster Linie habe ich deswegen Nordhorn als Reiseziel ausgewählt. Es ist von Köln nach Nordhorn eine recht kurze Autofahrt. Insgesamt waren wir mit einem etwas längeren Stau zwei Stunden unterwegs. Ich finde zwei Stunden mit Kind eine vollkommen legitime und aushaltbare Zeit. Wir konnten ohne Pause durchfahren. Kostbare Zeit, die am Urlaubsort verbracht werden kann.

Das Hotel

Das Hotel ist leider nicht all zu kostengünstig, aber wunderschön UND kinderfreundlich. Bei meinem ersten Besuch in diesem Hotel mit meiner Mutter waren wir mit Hund und Kind dort. Ich kann zu dieser Konstellation nur sagen: Es ist anstrengend. Gerade dann, wenn Hund und Kind gleichermaßen trotzig sind und ihren eigenen Weg gehen möchten. Doch nichtsdestotrotz ist das Personal sehr freundlich und zuvorkommend zu Hund und Kind. Genau aus diesem Grund, weil ich mich mit meinem Kind an der Hand wohlfühlen wollte, nahm ich dieses Hotel, in dem Verlass darauf ist, dass Kinder genau so willkommen sind wie Erwachsene. Ich halte nämlich nichts von Kinderfreien Hotels.

Doch auch sonst ist das Riverside Hotel in Nordhorn eine TOP Location: Gepflegt, freundlich und zuvorkommend. Immer wieder gerne!

image
Unser Familienurlaub: Umgeben vom Vechtesee
image
Unser Familienurlaub: Riverside Hotel mit Blick auf den See

Das Zimmer

Die Zimmer sind traumhaft: Geräumig, sauber, es gibt täglich frischen Tee, den man sich im Zimmer aufkochen kann. Ich kann nur schwärmen, denn hier haben sie wirklich einen großen Pluspunkt verdient. Aber schaut selbst:

image

image

Der Aufenthalt

Traumhaft! Es gibt gerade genug, um nicht vor Langweile zu sterben und gerade so wenig, dass 5 Tage vollkommen ausreichen, um sich zu erholen. Dabei bin ich in den letzten Tagen immer ruhiger geworden und auch ein Tag am Vechtesee in der Sonne hätte mir vollkommen gereicht. Ansonsten ist der Tierpark eine Attraktion für die kleinen. Die meisten Tiere kann man streicheln und zu ihnen ins Gehege. Gerade wird ein neues Schwimmbad gebaut, dass Mitte des Jahres fertig sein wird. Auch das sieht nach einer Attraktion aus. Die Stadt ist auch recht süß, ansonsten sind viele kleine Städte drum herum, die sich alle lohnen einmal anzuschauen. Wir hatten wirklich eher das Ziel zu entspannen, denn sonst gäbe es noch die Burg, die ganz nett sein soll. Ihr seht, es gibt einiges, was man mit Kindern erleben kann.

Essen waren wir immer nur im Pier 99, das anliegende Restaurant vom Hotel. Sie haben leckeres Essen, eine gute Kinderkarte und sind immer freundlich. Die Nähe zum Zimmer war einfach die beste Wahl. Leider auch hier nicht ganz preiswert. Beim nächsten Aufenthalt müssen wir uns mit dem Thema Essen eine andere Alternative überlegen.

Für Euch folgen zum Abschluss noch ein paar Momente: Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick über Nordhorn, das Riverside Hotel und unsere kleine, aber sehr schöne Auszeit gewinnen, und wenn ihr irgendwann Lust und Laune habt, selbst hinzufahren sagt bescheid – es würde mich von Herzen freuen, wenn Euch mein kleiner Ausschnitt inspiriert hat.

Verratet ihr mir noch, wohin ihr immer mit Euren Kindern fahrt?

image

706

Im Hotel Nordhorn

717

741

 

Familienurlaub in Holland

Teil 1

Teil 2

Schön, dass Du da warst! Sehen wir uns bald wieder?

Das könnte dir gefallen ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.