Wie ist es als Waldkind? Unsere Erfahrungen nach einem halben Jahr im Waldkindergarten plus nützliche Tipps, welche Kleidung wirklich warm hält

Was hält Kinder bei so kalten temperaturen wirklich warm? Tipps und Trick einer Mutter, deren Kind den ganzen Tag im Wald unterwegs ist.

Fast ein halbes Jahr ist es nun schon her, dass ich dem Eintritt meines größten Kindes in den Waldkindergarten entgegengefiebert habe. Oh, was habe ich gehofft, dass sich unser Leben endlich etwas entschleunigt, wenn auch er ein Kindergartenkind ist. Oft saß ich zu Hause, sah ihm dabei zu, wie er sich danach sehnte mit anderen Kindern in den Kontakt zu treten, es nur leider nicht ging. Inzwischen ist das alles Geschichte. Er steht von montags bis freitags auf, zieht sich für seinen Kindergartentag an und freut sich auf seine Freunde.

Er ist gerne ein Waldkind. Suhlt sich im Matsch. Hat keinerlei Berührungsängste mit Dreck oder Ähnlichem. Ich kann Euch versprechen das Abholen ist für mich jedes Mal eine große Überraschung. Bisher ist er allerdings nur einmal wirklich richtig schmutzig nach Hause gekommen, da er an diesem Tag aus Versehen grade längs in eine Matschpfütze gefallen ist. Das war vielleicht erst einmal ein Schock. Nach einer kurzen Erholungspause musste aber auch er, laut Erzählungen der Erzieherinnen, mit allen anderen Kindern mitlachen.

Seit unser größter Sohn ein echtes Waldkind ist, fragen mich die meisten Mamas, denen ich in dieser kalten Jahreszeit begegne: „Gehen die Kinder denn wirklich bei jedem Wetter raus in den Wald?“ Die Frage ist leicht zu beantworten: „Ja, gehen die Kinder“ Der Kindergarten ist bei Wind und Wetter für die Kinder offen. Zum Wald steht den Kindern zusätzlich ein kleiner Bauwagen zur Verfügung, in dem bei wirklich schlechten Wetter gefrühstückt werden kann oder sich aufgewärmt werden darf, für diejenigen, die möchten.

Unsere Erfahrungen vor allem aktuell in der kalten Jahreszeit ist aber tatsächlich: Schlechtes Wetter gibt es nicht. Nur schlechte Kleidung. Den Kindern macht bei einer guten Kleidung das Wetter nicht viel aus. Sie lieben es sogar. Ich denke gleich zurück an die letzten Tage, an denen Schnee im Wald lag. Mensch, was kam da ein glückliches Kind nach Hause.

 

„Mama, wir hatten heute so viel Spaß im Waldkindergarten“

 

Der Waldkindergarten ist für unseren Sohn die beste Entscheidung gewesen, die wir treffen konnten. Er liebt es. Er liebt es auf Baumstämmen zu sitzen und zu essen. Durch die Natur zu bummeln, während sie rechts und links an ihm vorüberzieht. Er liebt es Mutter Erde in die Hand zu nehmen und mit allen Sinnen zu ertasten. Er ist glücklich und das merkt man.

Winterkleidung Kinder: Welche Kleidung hält wirklich warm und trocken?

Ich weiß manchmal, wenn man so sieht, wie der Regen gegen die Fenster peitscht oder der Schnee nach einem langen Spaziergang die Glieder frieren lässt, ist es schwer vorstellbar, dass so kleine Menschen tatsächlich bis zu 5 Stunden in diesem Wetter verbringen, ohne dabei zu erfrieren, aber insbesondere mit dem richtigen Schuhwerk ist genau das möglich.

Unsere tägliche Ausrüstung/ Winterkleidung bei kalten Wetter sieht wie folgt aus:

  • Gute Unterwäsche aus Baumwolle oder Wolle/Seide
  • T-shirt
  • Pullover aus Schurwolle (Wolle ist der ultimative Geheimtipp)
  • gefütterte Regenjacke, die Beste, die ich bis jetzt entdeckt habe ist von Playshoes (Werbelink)
  • Lange Unterhose zum Beispiel von hessnatur aus reiner Bio-Baumwolle mit Leggins oder
  • Thermo-Leggings (sehr gute Leggings hat Tchibo ab und an im Angebot)
  • darüber die gefütterte Matschhose von Playshoes
  • Wollsocken über die normalen Socken
  • Loop Schal, bestens geeignet für mobile Racker. Wir haben diesen
  • Wollmütze aus Merinowolle. Als Marke empfehle ich: Disana, Pickapooh, Pure Pure, oder super geeignet sind auch Schlupfmützen, da gleich der Hals mit eingepackt ist. Hier findet ihr eine tolle Auswahl an Mützen auf der Seite von Hans Natur.
  • Winterstiefel gefüttert, am besten darauf achten, dass die Schuhe Gore tex haben, denn dann sind sie selbst im Schnee Wasserdicht. Wir haben diese hier (Werbelink) von Timberland – ganz toller Schuh, der preislich absolut in Ordnung ist. Alternativ wäre dieser hier (Werbelink) für uns in Betracht gekommen von der Marke Super fit, ebenfalls Gore tex und preislich einwandfrei für die Leistung. Wir hatten von Super fit den Haerbstschuh und waren bereits restlos begeistert, allerdings gab es den Schneeschuh nicht in seiner Größe.

 

Falls ihr Euch fragen solltet, ob man sich in dieser Kleidung überhaupt noch bewegen kann? Ja, wenn die Kleidung leicht ist, aus gutem Material etwas größer und nicht zu eng sitzt, können sie sich wunderbar bewegen. Für die trockenen, aber kalten Tage gibt es von Engelbert und Strauß robuste Kinderkleidung. Unter anderem gefütterte Hosen, die Schmutz abweisend sind, Fleece Jacken und viele andere nützliche Dinge, die Kinder, die gerne draußen sind – gut gebrauchen können.

Engelbert und Strauß ist eine Marke, die hervorragend für kalte Tage oder Kinder, die gerne im Dreck buddeln geeignet ist. Zu Hause bürstet man die Hose einfach etwas ab und der Dreck geht ab. Für den Sommer hatten wir nur diese Hosen im Gebrauch. Es ist wunderbar, denn so habe ich eine Hose für eine Woche in der Benutzung. Am Wochenende wandert sie in die Waschmaschine und siehe da, trotz Waldkindergarten habe ich eigentlich weniger Wäsche als zuvor.

 

Habt ihr noch Fragen?

Wenn ihr noch mehr über einzelne Kleidungsstücke oder das Thema Waldkindergarten von mir erfahren möchtet, schreibt mich gerne an oder schreibt Eure Fragen in die Kommentare. Ich werde nach und nach alles aufgreifen, versprochen.

Eure Alina

Alina
Follow me

Alina

Bloggerin bei Liebling, ich blogge - jetzt!
Ich bin 29 Jahre jung und inzwischen Mama von zwei Kindern. Einem Sohn (01/14) und einer kleinen Tochter (08/16). Gemeinsam leben wir am Stadtrand von Köln. Streifen durch die Wälder. Kochen, backen und tanzen zusammen.
Alina
Follow me

Related Posts

Previous Post Next Post

Comments

  1. Antworten

    Eine wirklich tolle Auflistung! Ich denke mir so manches Mal, ob mein Kind wohl gut genug angezogen ist! Was in deiner Liste vielleicht noch fehlt, sind Handschuhe oder? Das würde mich auch noch interessieren, welche ihr da habt!
    Ganz liebe Grüße,
    Janina

    • Hanna F.
    • 13. Dezember 2017
    Antworten

    Vielen Dank für das Teilen deiner Erfahrungen! Bei uns im Ort soll nächstes Jahr ein Waldkindergarten aufgemacht werden. Es ist wohl noch nichts in trockenen Tüchern, und ob unsere Jüngste die Chance auf einen Platz haben wird, weiß ich noch nicht. Mal sehen.
    Für den Fall, dass wir dort unterkommen, speicher ich deinen Post mal ab 🙂
    Liee Grüße
    Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

287 shares